Navigation

Inhalt Hotkeys
Alumni-Portal
Hilfe/FAQ

Hilfe/FAQ

Hier finden Sie allgemeine Hinweise zum Alumni-Portal der Technischen Universität Chemnitz sowie Informationen zum POST-TUC-Dienst. Wir haben hier verschiedene häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie übersichtlich zusammengestellt.

Hier finden Sie die aktuell gültigen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien für das Portal.

Haben Sie noch eine andere Idee oder Fragen? Für Hinweise, Wünsche und Anregungen bezüglich des Alumni-Portals sind wir Ihnen sehr dankbar. Senden Sie einfach eine E-Mail an: alumni@tu-chemnitz.de

Informationen zum Alumni-Portal

Im Alumni-Portal der Technischen Universität Chemnitz können Sie sich registrieren, um mit der Technischen Universität Chemnitz im Kontakt zu bleiben. Sie können jederzeit auf Ihre eingegeben Daten zugreifen und diese anpassen.

Das Alumni-Portal der Technischen Universität Chemnitz steht alle Absolventen, ehemaligen Studenten, Mitarbeitern und Interessierten zu Verfügung. Auch wenn Sie noch eingeschrieben oder aktiv im Dienst sind, können Sie sich gerne schon anmelden.
Das Alumni-Portal erlaubt Ihnen, komfortabel Ihre Kontaktdaten zu pflegen. So bleiben wir mit Ihnen in Verbindung. Sie werden, wenn gewünscht, über neue Angebote, sowie Veranstaltungen informiert und können den Alumni-Newsletter bestellen. Das Portal wird, in der nächsten Zeit, um weitere spannende Möglichkeiten ausgebaut werden.
Das Einloggen in Ihren persönlichen Portalbereich erfolgt über den Zugangslink, welchen Sie per Mail erhalten haben. Ein Passwort oder Benutzername ist nicht mehr notwendig. Sollten Sie den Zugangslink nicht mehr zu Hand haben, können Sie sich diesen problemlos erneut zusenden lassen.

Informationen zum POST-TUC-Dienst

Die Adressauskunft stellt für ehemalige Studierende und Mitarbeiter/innen der Technischen Universität Chemnitz die weitere Erreichbarkeit unter den E-Mail-Adressen an der TU Chemnitz sicher. Bei der Verwendung des POST-TUC-Dienstes wird Ihre hinterlegte private E-Mail-Adresse jedem zur Verfügung gestellt, der eine Mail an Ihre vormalige TU-Adresse sendet. Die ursprünglich gesendete Mail an die vormalige TU-Adresse wird dabei nicht angenommen, nicht gespeichert und nicht weitergeleitet.

Wenn eine Mail an Ihre ehemalige TU-Adresse gesendet wird, so erhält der Versender zunächst einer Fehlernachricht mit den Hinweis, dass diese E-Mail-Adresse nicht mehr existiert. In dieser Fehlernachricht steht bei der Teilnahme am POST-TUC-Dienst zusätzlich ein Link auf unsere Webseite, worüber schließlich Ihre aktuell hinterlegte E-Mail-Adresse abgerufen werden kann. Vor der Anzeige der E-Mail-Adresse im Webbrowser wird eine zufällige Ziffernfolge abgefragt, womit das automatische Abfragen von E-Mail-Adressen sehr erschwert wird. Die ursprünglich gesendete Mail an die vormalige TU-Adresse wird dabei nicht angenommen, nicht gespeichert und nicht weitergeleitet.
Als Studierende/r und Mitarbeiter/in mit gültigem URZ-Loginkennzeichen können Sie eine externe E-Mail-Adresse hinterlegen. Diese kann der Absender einer E-Mail abfragen, der Sie nach Ihrem Ausscheiden aus der Technischen Universität Chemnitz über Ihre TU-Adresse kontaktieren möchte.
Loggen sie sich dazu über Ihren Zugangslink ins Portal ein. Anschließend klicken Sie im linken Menü auf "Meine Daten" Ihre Adresse, die für POST-TUC verwendet wird, entspricht der hier eingetragenen E-Mail. Über den Button "Daten Bearbeiten" können Sie die Adresse ändern.
Auf das Aussehen der Fehler-E-Mail haben wir leider keinen Einfluss, weil diese ja vom Mail-Server des Absenders erzeugt wird. Unser Mail-Server gibt als Ursache der Annahmeverweigerung nur eine Erläuterung und eine Web-Adresse, wie der Absender Ihre neue E-Mail-Adresse ermitteln kann. Wie unser Hinweis in der Fehler-Mail eingebaut wird, können wir nicht beeinflussen, dies erledigt der Mail-Server des Absenders. Leider sind die Fehler-Mails häufig schwer lesbar.
In dem Fall registrieren Sie sich bitte zunächst regulär für das Alumni-Portal. Anschließend schicken Sie bitte eine E-Mail an support@hrz.tu-chemnitz.de mit der Angabe Ihres alten URZ-Kürzels, sowie Ihrem Geburtsdatum. Wir werden dann den POST-TUC-Dienst für Sie freischalten.