Navigation

Arbeitsgruppe Anwendungstechnik Erneuerbarer Werkstoffe
Arbeitsgruppe

Profil

Willkommen auf den Seiten der Arbeitsgruppe Anwendungstechnik erneuerbarer Werkstoffe an der Professur Fördertechnik der Technischen Universität Chemnitz.

Wir arbeiten fachgruppenübergreifend und beschäftigen uns mit der technisch effizienten Um- setzung von modularen Bauweisen und Maschinen- teilen aus erneuerbaren Werkstoffen. Eingegliedert in die Professur Fördertechnik liegt der Schwerpunkt dabei im Bereich des Allgemeinen Maschinen- bzw. des Transport- und Verarbeitungsmaschinenbaus.

Wie ist eine nachhaltige und energieeffiziente Fördertechnik möglich?

Die gesellschaftliche Debatte zur Klima- und Energieeffizienz von Produkten generiert für die technische Intralogistik die Anforderung nachhaltige und ressourceneffiziente Systemkomponenten („Green Logistics“ oder „grüne Fördertechnik“) bereitzustellen. Wir suchen nach Lösungen diese Bauweisen in der sogenannten Green Logistics Plant (GLP) umzusetzen.

Was ist eine effiziente Bauweise?

Effizient bedeutet wirkungsvoll bzw. wirtschaftlich lohnend.

Für unsere Arbeit leitet sich daraus folgende Frage- oder Zielstellung ab: Wie ist eine wirtschaftlich lohnende und dabei technisch wirkungsvolle Bauweise mit erneuerbaren Werkstoffen möglich?

Wann ist ein Werkstoff erneuerbar?

Werkstoffe bestehen meist aus einer Kombination von Rohstoffen, die dem Abnutzungsvorrat der Natur entzogen werden. Die Wiederherstellung dieses Abnutzungsvorrates durch natürliche Kreislaufvorgänge benötigt eine gewisse Zeit. Entspricht dieser Zeitraum ungefähr dem eines Menschenlebens, sehen wir darin eine sinnvolle Zeitspanne für eine Definitionsgrenze. Die vorgestellte Betrachtungsweise lehnt sich somit an den klassichen Begriff der Nachhaltigkeit an.

Welche Werkstoffe betrachten wir?

Grundsätzlich beinhaltet die vorgestellte Definition von „erneuerbar" alle Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen. Auf Basis unserer bisherigen Forschungstätigkeiten sind wir der Meinung, dass es durch ausgewählte Holzwerkstoffe besonders effizient möglich ist, unsere Zielstellung zu erreichen. In der Vergangenheit befasste sich die Arbeitsgruppe darüber hinaus mit der Aufbereitung nachwachsender Rohstoffe und der Anwendungstechnik von Getreidekleie.

Forschungsschwerpunkte
Arbeitsgruppe Anwendungstechnik erneuerbarer Werkstoffe - AEW
Datenanalyse
  • Entwicklung von Prüfvorrichtungen
  • Entwicklung und Implementierung von Algorithmen zum Dataprocessing
  • Statistik
Anwendungstechnik
Wood Veneer Composites
WVC
Anwendungstechnik
Wood Plastic Composites
WPC
Tribologie
  • Entwicklung von Maschinenteilen und angepassten Verbindungstechniken
  • Entwicklung von modularen Bauweisen
  • Untersuchungen zum Betriebsverhalten von Maschinenaufbauten
  • Grundlagenuntersuchungen zur Anwendbarkeit im Maschinenbau
  • Konstruktion von Maschinenteilen und Bauweisen
  • praxisnahe Erprobung
  • Untersuchung und Modifikation von Polymeren mit erneuerbaren Rohstoffen (Modellversuch)
  • Untersuchung von konkreten tribologisch belasteten Bauteilen
  • Untersuchung zur Übertragbarkeit: Modellversuch - Praxis