TU Chemnitz Professur Team Dipl.-Psych. Dorothea Langer

Dipl.-Psych. Dorothea Langer

Dipl.-Psych. Dorothea Langer

Dorothea Langer
Mitarbeiter: Product Engineering
Zimmernummer: ER73/F002
Tel: +49 (0) 371 - 531 32218
Fax: +49 (0) 371 - 531 832218

Kurzvita


Dorothea Langer studierte Psychologie an der Technischen Universität Chemnitz und war dort anschließend über drei Jahre als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Allgemeine Psychologie und Arbeitspsychologie tätig. Seit Juni 2015 arbeitet sie an der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement. Sie hat Projekte zu psychischen Einflussfaktoren auf die Verkehrsmittelwahl sowie zu , Intentionserkennung aus der Fahrer-Fahrzeuginteraktion bearbeitet. Ihre aktuellen thematischen Schwerpunkte liegen auf Evaluationsmethoden und Wahrnehmung in virtuellen 3D-Umgebungen sowie Fragestellungen der direkten Mensch-Roboter-Kollaboration. Seit August 2018 leitet Dorothea Langer die Fachgruppe Human Factors und Usability im Cluster Product Engineering der Professur.

Projekte:
- fahrE - Konzepte für multimodale Mikromobilität unter Nutzung lokaler regenerativer Energien (2012 - 2014)
- CODIFeY- Community-basierte Dienstleistungs-Innovation für e-Mobility (2015)
- UR:BAN - Mensch im Verkehr, Verhaltensprädiktion und Intentionserkennung (2015 - 2016)
- MeGest-3D - Methodenforschung zur Gestaltung von MMI für 3D-Technologien (2016 - 2017)
- MOVA3D - Multimodaler Omnidirektionaler 3D-Sensor für die VerhaltensAnalyse von Personen (2017 - 2019)
- 3DIMiR - Von der Angst zum Vertrauen: 3D-Interaktion zwischen Mensch und industriellen Robotern (2017 - 2020)
- MIRobO - Multimodale Interaktionsstrategien für die robotergestützte Objektübergabe bei Sichteinschränkung (2018 - 2021)

Projekte


BMBF /
07.2018 bis 06.2021
Übergabe von gefährlichen Alltags-gegenständen bei Sichteinschränkung
3DIMiR
BMBF /
11.2017 bis 10.2019
Von der Angst zum Vertrauen bei der Mensch-Roboter-Kooperation
MOVA3D
BMBF /
08.2016 bis 07.2019
Nutzerzentriertes Assistenzsystem im häuslichen Umfeld

Abgeschlossene Projekte (Auswahl)


MeGest3D
BMBF /
01.2016 bis 12.2018
Methoden und Vorgehensweisen zur nutzerzentrierten Entwicklung
UR:BAN
BMBF /
04.2013 bis 03.2016
Prädiktion der Fahrerabsicht bei Fahrstreifenwechsel
fahrE
ESF/EFRE /
01.2012 bis 12.2014
Entwicklung eines Mobilitätskonzeptes für Elektrofahrzeuge

Ausgeschriebene studentische Arbeiten


Konferenzbeiträge


Legler, F.Langer, D.Dittrich, D. (2019). Angst und Vertrauen in der Mensch-Roboter-Kollaboration bei Erstkontakt mit industrieller Schwerlastrobotik. Die hybride Fabrik – menschliche und künstliche Intelligenz im Einklang, Tagungsband Vernetzt Planen und Produzieren (VPP).
06.11.2019 bis 07.11.2019
, Chemnitz (S. 13-20).

Walde, P.Langer, D.Legler, F.Goy, A.Dittrich, F.Bullinger, A.C. (2019). Interaction Strategies for Handing Over Objects to Blind People. Understanding Human Behaviour in Complex Systems, Postersession Human Factors and Ergonomics Society Europe Chapter 2019 Annual Conference.
02.10.2019 bis 04.10.2019
, Nantes, Frankreich (S. ). Link zur Onlineveröffentlichung

Lottermoser, L.-M.Dittrich, F.Langer, D. (2018). Keine Frage des Alters. Virtual Reality als Evaluationsmethode für die nutzerzentrierte Entwicklung von AAL-Anwendungen.. Tagungsband Mensch und Computer 2018 - Usability Professionals.
02.09.2018 bis 05.09.2018
, Dresden (S. 41-52). Link zur Onlineveröffentlichung

Dittrich, F.Langer, D.Bernhagen, M. (2018). Workshop: Virtual- und Augmented Reality-Anwendungen in der Arbeitswissenschaft. Einstieg, Erfahrungen und Potentiale. Arbeit(s).Wissen.Schaf(f)t Grundlage für Management & Kompetenzentwicklung, Tagungsband GfA-Frühjahrskongress 2018.
21.02.2018 bis 23.02.2018
, Frankfurt (S. ).

Langer, D.Roßner, P.Dittrich, F. (2018). Ich bin MOVA. Was kann ich für dich tun? . Nutzerzentrierte Entwicklung von Funktionalitäten eines multimodalen omnidirektionalen 3D-Sensors im häuslichen Umfeld.. Einstieg, Erfahrungen und Potentiale. Arbeit(s).Wissen.Schaf(f)t Grundlage für Management & Kompetenzentwicklung , Postersession Frühjahrskongreß der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft.
21.02.2018 bis 23.02.2018
, Frankfurt a.M. (S. ).

Langer, D.Dettmann, A.Leonhardt, V.Pech, T.Bullinger, A.C.Wanielik, G. (2017). Predicting driver intentions: a study on users’ intention to use. Human Factors and User Needs in Transport, Control, and the Workplace, Tagungsband HFES Europe Chapter Annual Meeting 2016.
26.10.2016 bis 28.10.2016
, Prag (S. 123-133). Link zur Onlineveröffentlichung