Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Anorganische Chemie
MA-C2

MA-C2 Anwendung der homogenen Katalyse

Vorlesung Anwendung der homogenen Katalyse (2 LVS)
mit Praktikum (2 LVS)

 

1. Pro Memoria

1.1. Allgemeines

1.2. Wirkungsweise von Übergangsmettallkomplexen in der Katalyse

1.3. Heterogene Katalyse, Definition mit Beispiel

1.4. Homogene Katalyse, Definition
1.4.1. Selektivität — Chemo-, Regio-, Diastereo-, Enantioselektivität
1.4.2. Atomökonomie — Vergleichende Gegenüberstellung homogene – heterogene Katalyse

2. Organometall-Katalyse: Synthese und Produktion

2.1. Allgemeines, C–C-Verknüpfungen von Alkenen

2.2. Oligomerisierungen
2.2.1. Butadiencyclotrimerisierungen
2.2.2. Ethenoligomerisierungen
2.2.2.1. 1-Hexen-Darstellung
2.2.2.2. 1-Buten-Darstellung und Polyethylen
2.2.2.3. SHOP-Verfahren
2.2.2.4. Dimersol-Verfahren

2.3. Olefinpolymerisation
2.3.1. Olefinpolymerisation mittels Metallocen-Katalysatoren
2.3.2. Homo- und Copolymerisation funktioneller Olefine
2.3.3. Homogene Phillipskatalyse
2.3.4. Olefinpolymerisation mit Fe-, Ni- und Pd-Katalysatoren (Brockhart, Gibson)
2.3.5. Carilon-Prozess

2.4. Homogenkatalytische Alkenmetathese
2.4.1. Allgemeines
2.4.2. SM, CM
2.4.3. RCM
2.4.4. ROM, ROMP
2.4.5. ADMET

2.5. Pd-katalysierte 4-Komponenten-Kupplungen

3. Immobilisierte Homogenkatalysatoren

Allgemeines, Präamble

3.1. Trägerung mittels Dendrimeren

3.2. Trägerung mit polymeren Trägern

3.3. Trägerung unter Verwendung von Hybridmaterialien

3.4. 2-Phasensysteme

 

SHOP-Verfahren (PDF) (51 KB)

Metallocen-Katalysatoren (PDF) (531 KB)

Immobilisierung (PDF) (678 KB)