TU ChemnitzForschungProjekteThe Smart Virtual Worker: Digitale Menschmodelle für die Simulation industrieller Arbeitsvorgänge

The Smart Virtual Worker: Digitale Menschmodelle für die Simulation industrieller Arbeitsvorgänge

The Smart Virtual Worker: Digitale Menschmodelle für die Simulation industrieller Arbeitsvorgänge

Teilthema:

Anforderungsermittlung in Zielgruppen, Ergonomische Bewertungs-verfahren und Visuali-sierung der Daten

Finanzierung

EFRE/ESF (100097968)

Projektpartner

Professur Künstliche Intelligenz, TU ChemnitzProfessur Graphische Datenverarbeitung, TU ChemnitzProfessur Medieninformatik, TU ChemnitzProfessur Mediennutzung, TU ChemnitzProfessur Prozessautomatisierung, TU ChemnitzJuniorprofessur Visual Computing, TU Chemnitz

Projektlaufzeit

Januar, 2012 bis Dezember, 2014

Webseite

Motivation und Zielstellung


Bestehende Digitale Menschmodelle (DMM) weisen wesentliche Nachteile wie eine hohen Erstellungsaufwand, eine begrenzte Nutzerfreundlichkeit oder eingeschränkte Analysemöglichkeiten auf. Durch die Weiterentwicklung von Methoden soll ein breiterer Einsatz von DMM erschlossen werden. Zu diesem Zweck wurde ein neues DMM entwickelt.

Vorgehensweise


  1. Ermittlung von Anforderungen an das DMM anhand Ist-Stand-Betrachtung und Nutzeranforderungen in Unternehmen und Literatur
  2. Erarbeitung verschiedener Arbeitsszenarien und deren Umsetzung in CAD
  3. Auswahl und Umsetzung arbeitswissenschaftlicher Methoden zur Prozessbewertung (RULA, EAWS; AEU-Klima; Lärm & MTM) und deren Testing
  4. Ausarbeitung eines Bedienkonzeptes für SVW
  5. Bewerten, Erarbeitung & Evaluation von Auswertungskonzepten für ergonomischen Daten
  6. Vergleich von DMM integrierten Verfahren mit Integrationen in DMM sowie biometr. Messungen

Ergebnisse


Die Nutzerinformationen bzgl. praktischer Vorgehensweise und Anforderungen an DMM zu arbeitswis. Fragestellungen helfen bei der Entwicklung DMM.  Die Anforderungen wurden jedoch nur teilweise in das neue DMM integriert. Dafür stehen aw&I verschiedene einsetzbare Versionen zur Bewertungen nach RULA, EAWS, AEU sowie Klima und Lärm zur Verfügung. Zudem entstand ein Konzept zur Visualisierung von ergon. Daten.

Einbindung Umwelt- Zeit- Ergonomie-Methoden
Einbindung Umwelt- Zeit- Ergonomie-Methoden

Ansprechpartner


Konferenzbeiträge


Spitzhirn, M. Merkel, T. Bullinger, A. C. (2015). Messung von Arbeitsumweltfaktoren für Jedermann mittels Smartphone. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.), VerANTWORTung für die Arbeit der Zukunft, 61. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. (S. 1-6). Dortmund: GfA-Press.

Spitzhirn, M. Heft, W. Rosenthal, P. Bullinger, A. C. (2015). ErgSplorer – Entwicklung einer Zeitleiste zur Visualisierung ergonomischer Probleme. In: Bullinger, A.C. (Hrsg.), Mensch 2020 - transdisziplinäre Perspektiven, . (S. 406-410). Chemnitz: Verlag aw&I Wissenschaft und Praxis.

Merkel, T. Spitzhirn, M. Bullinger, A. C. (2015). Einsatzszenarien für Smartphone und Wearables zur Verbesserung von Ergonomie, Arbeits- und Gesundheitsschutz . In: Bullinger, A.C. (Hrsg.), Mensch 2020 - transdisziplinäre Perspektiven, Innteract. (S. 107-117). Chemnitz: Verlag aw&I Wissenschaft und Praxis.

Heft, W. Spitzhirn, M. Bullinger, Angelika C. Rosenthal, P. (2015). An Approach for Intuitive Visualization of Ergonomic Issues. In: Vincent G. Duffy (Hrsg.), Digital Human Modeling. Applications in Health, Safety, Ergonomics and Risk Management: Ergonomics and Health, HCI International 2015. (S. 26-36). : Springer International Publishing. Link zur Onlineveröffentlichung

Spitzhirn, M. Merkel, T. Bullinger, A. C. (2015). Untersuchungen der Einsetzbarkeit von Smartphone-Applikationen zur Messung von Arbeitsumweltfaktoren am Beispiel Klima. Tagungsband 5. Symposium Produktionstechnik – innovativ und interdisziplinär' Nachhaltig erfolgreich in der Automobilen Zulieferkette.
22.04.2015
, Zwickau (S. 67-71).

Spitzhirn, M. Bullinger, A. C. (2015). Entwicklung eines Bewertungssystems zur dynamischen Ergonomiebewertung in digitalen Menschmodellen am Beispiel des "Smart Virtual Worker". Tagungsband 55. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM).
18.03.2015 bis 20.03.2015
, München (S. 293-296). Link zur Onlineveröffentlichung

Spitzhirn, Michael Bullinger, A. C. (2014). Development of an ergonomic evaluation system for semi-automatic task simulation in digital human models . Postersession 5th International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics.
19.07.2014 bis 23.07.2014
, Krakau, Polen (S. ).

Spitzhirn, Michael Bullinger, Angelika C. (2013). Entwicklung eines neuen digitalen Menschmodells für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen . In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.), Chancen durch Arbeits-, Produkt- und Systemgestaltung – Zukunftsfähigkeit für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, 59. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. (S. 383-386). Dortmund: GfA-Press. Link zur Onlineveröffentlichung

Heft, W. Spitzhirn, M. Rosenthal, P. (2013). A Survey on Visualization in Industrial Ergonomics. Tagungsband Eurographics Conference on Visualization (EuroVis 2013).
17.06.2013 bis 18.06.2013
, Leipzig (S. 7-8). Link zur Onlineveröffentlichung

Spitzhirn, M. Heft, W. (2013). Untersuchungen zur Visualisierung arbeitswissenschaftlicher Ergebnisse in digitalen Menschmodellen. Tagungsband RAMSIS USER CONFERENCE.
17.09.2013 bis 18.09.2013
, Kaiserslautern (S. ).

Bücher


Müller, N. Truschzinski, M. Fink, V. Schuster, J. Dinkelbach, H. Ü. Heft, W. Kronfeld, T. Rau, C. Spitzhirn, M. (2014) The Smart Virtual Worker – Digitale Menschmodelle für die Simulation industrieller Arbeitsvorgänge. Düsseldorf: Springer VDI Verlag. ISSN 2191-0073 Link zur Onlineveröffentlichung

Buchbeiträge


Spitzhirn, M.Kronfeld, T.Müller, N.H.Truschzinski, M. Dinkelbach, H.Ü.Brunnett, G.Hamker, F.Ohler, P.Protzel, P.Rosenthal, P.Bullinger-Hoffmann, A.C. (2017). The Smart Virtual Worker – Digitales Menschmodell für die Simulation industrieller Arbeitsvorgänge. In: Bullinger-Hoffmann, A.C. Mühlstedt, J. (Hrsg.), Homo Sapiens Digitalis – Virtuelle Ergonomie und digitale Menschmodelle (S. 385-397). Wiesbaden: Springer Vieweg. ISBN 978-3-662-50459-8 Link zur Onlineveröffentlichung

Spitzhirn, M. Merkel, T. Bullinger, A.C. (2016). Measuring Work Environment Factors by Everyone Using Smartphones. User-Orientied Consideration of Applications for Measuring Work Environment Factors Noise, Climate and Lighting. In: Deml, B. Stock, P. Bruder, R. Schlick, C.M. (Hrsg.), Advances in Ergonomic Design of Systems, Products and Processes. Proceedings of the Annual Meeting of GfA 2015 (S. 281-299). Heidelberg, New York, Dordrecht, London: Springer-Verlag. ISBN 978-3-662-48659-7 Link zur Onlineveröffentlichung