TU Chemnitz Forschung Projekte Heavy Seating Project - Methodenentwicklung zur Analyse des Benutzungsverhaltens von Sitzmöbeln durch Schwergewichtige und Ableitung konstruktiver, ergonomischer sowie sicherheitstechnischer Anforderungen zur Schaffung einer neuen Prüfnorm.

Heavy Seating Project - Methodenentwicklung zur Analyse des Benutzungsverhaltens von Sitzmöbeln durch Schwergewichtige und Ableitung konstruktiver, ergonomischer sowie sicherheitstechnischer Anforderungen zur Schaffung einer neuen Prüfnorm.

Heavy Seating Project - Methodenentwicklung zur Analyse des Benutzungsverhaltens von Sitzmöbeln durch Schwergewichtige und Ableitung konstruktiver, ergonomischer sowie sicherheitstechnischer Anforderungen zur Schaffung einer neuen Prüfnorm.

Finanzierung

AiF (18636 BR I 1)

Projektpartner

Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH (IHD)Institut für Mechatronik Chemnitz

Projektlaufzeit

August, 2016 bis Januar, 2019

Motivation und Zielstellung


Menschen, die ein Körpergewicht von über 110 kg aufweisen, können aktuell keine Sitzmöbel kaufen, bei denen eine sichere Benutzung gewährleistet ist. Es gibt keinerlei Prüfverfahren und Anforderungswerte und somit keine Richtlinien für die Konstruktion und sicherheitstechnische Bewertung von entsprechenden Produkten.

Vorgehensweise


Zuerst soll eine Beschreibung der Abhängigkeiten zwischen dem Körpergewicht von Benutzern von Sitzmöbeln, dem sich verändernden Bewegungsverhalten und den wirkenden Belastungen auf das Möbel erstellt werden. Es schließt sich eine Anpassung vorhandener Menschmodelle an die veränderten Körperproportionen sowie Körperform, -masse und -kraft von schwergewichtigen Menschen an. Basierend darauf erfolgt die Entwicklung und Validierung eines Messsystems zur Erfassung auftretender Belastungen bei der Benutzung von Sitzmöbeln durch Schwergewichtige. Dies dient als Grundlage der Entwicklung eines Prüf- bzw. Bewertungskonzeptes (Prüfvorschrift, Prüfanforderungen, Prüftechnik) zur prüftechnischen Simulation der wirkenden Belastungen bei der Benutzung von Sitzmöbeln durch Schwergewichtige und zur Bewertung des Möbels hinsichtlich der Sicherheit und Lebensdauer.
Nachfolgend sind mehrere exemplarische Ergebnisse einer Nutzerbefragung bwzüglich der Einschätzung von Stuhlbestandteilen dargestellt.

Ergebnisse


Die Ergebnisse der Bewegungsstudie zeigen, dass die adipösen Probanden ein verändertes Sitzverhalten im Vergleich zu Normalgewichtigen haben. Insbesondere betrifft dies den Einsatz der Armlehnen sowie die Geschwindigkeit des Hinsetzens und Aufstehens. Beide Faktoren lassen eine gezieltere und bewusstere Bewegung der übergewichtigen Personengruppe vermuten (siehe Abbildung unten). Unterlegt wird dies durch die Daten eines Fragebogens, welche zeigen, dass die adipösen Probanden wesentlich intensiver auf die Eigenschaften der Sitzmöbel achten. Für das Element der Rückenlehne ist darauf zu achten, dass diese keine negativen Neigungswinkel annimmt. In diesem Fall haben adipöse Probanden Schwierigkeiten sich in eine aufrechte Position zu begeben, weshalb sie ein Anlehnen vermeiden. Die ermittelten Daten fließen in die Entwicklung eines Messstuhls ein, welcher die Krafteinwirkungen in verschiedene Bestandteile des Stuhls detektieren soll. Die Ergebnisse einer darauf aufbauenden Probandenstudie sollen darstellen, inwiefern und an welchen Stellen sich Krafteinwirkungen im Vergleich zu normalgewichtigen Probanden ändern, um daraus konstruktive Angaben zu schlussfolgern. Diese bilden eine bedeutende Grundlage zur Ableitung konstruktiver, ergonomischer sowie sicherheitstechnischer Anforderungen zur Schaffung einer neuen Prüfnorm für Sitzmöbel für Schwergewichtige.

Videos


Heavy Seating Project

Ansprechpartner


Konferenzbeiträge


Bernhagen, M.Neubert, M.Hofmann, N.Dittrich, F. (2018). Methodenvergleich zur ganzheitlichen Analyse anthropometrischer Daten. Arbeit(s).Wissen.Schaf(f)t Grundlage für Management & Kompetenzentwicklung, Postersession GfA-Frühjahrskongress 2018.
21.02.2018 bis 23.02.2018
, Frankfurt (S. ).

Bernhagen, M.Neubert, M.Hofmann, N.Dittrich, F.Geissler, L.Bullinger, A.C. (2018). Analyse der spezifischen Bewegung von normal- und übergewichtigen Personen bei der (Be)Nutzung von Sitzmöbeln. Arbeit(s).Wissen.Schaf(f)t Grundlage für Management & Kompetenzentwicklung, Tagungsband GfA-Frühjahrskongress 2018.
21.02.2018 bis 23.02.2018
, Frankfurt (S. ).