TU Chemnitz Professur News LEGO® SERIOUS PLAY® - jetzt auch als Workshop-Format buchbar!

LEGO® SERIOUS PLAY® - jetzt auch als Workshop-Format buchbar!

LEGO® SERIOUS PLAY® - jetzt auch als Workshop-Format buchbar!

16.01.2019

Im Workshop entstehen verschiedene Modelle abgestimmt auf die jeweilige Problemstellung. Foto: Mathias Haas

Im Rahmen einer zweitägigen Weiterbildung, durchgeführt von Mathias Haas, Leiter der PLAY SERIOUS AKADEMIE in Stuttgart, wurden MitarbeiterInnen der Professur zu zertifizierten Trainern ausgebildet und sind nun Trained facilitator of LEGO® SERIOUS PLAY® method and materials.

Als Strategieentwicklungsmethode von Kjeld Kirk Kristiansen entwickelt, hat sich LEGO® SERIOUS PLAY® seit 1996 als Workshop-Format für Unternehmen etabliert. Mit Hilfe von LEGO®-Steinen sollen unbewusste Erfahrungs- und Wissenspotentiale aufgedeckt werden mit dem Ziel gewohnte Muster zu durchbrechen und die Vorteile des Spielens und Modellierens mit realen Problemstellungen zu verknüpfen.
Die Besonderheiten und Vorteile der LEGO® SERIOUS PLAY® -Methodik stellen dar:
1. LEGO ist positiv belegt, die Vorgehensweise noch relativ unbekannt, Spaß bringt die Teilnehmer in den „Flow“. 100% Teilnehmerpartizipation!
2. Komplexe Themen und Diskussionen werden vereinfacht, greifbarer und klarer.
3. „Begreifen“ fördert nachweislich durch das Modellieren mit den Händen die Qualität der Beiträge und die Effizienz im Prozess.
4. Förderung des gemeinsamen Verständnisses der behandelten Themen.
5. LEGO SERIOUS PLAY™- schafft ein einheitliches Verständnis: kulturelle und sprachliche Barrieren treten in den Hintergrund.
6. Kritische Beziehungen werden entspannt(er) und verdeckte Konflikte (eher) angesprochen.
7. Eigene Ziele und existierende Machtverhältnisse werden relativiert, da hierarchische Unterschiede weniger relevant sind.
8. Einbeziehung des Wissens und der Erfahrungen aller Teilnehmer - Introvertierte und eher „schüchterne Typen“ werden erreicht – dadurch werden alle „Köpfe aufgemacht“.
9. Ergebnisdokumentation ist attraktiv, authentisch, konkret und zeigt neue Perspektiven auf - es kann direkt an Erstmodellen präsentiert werden.
10. Die Ergebnisse sind durch die Dreidimensionalität der Modelle einprägsam und werden deutlich stärker gelebt, insbesondere in der Umsetzung danach.
11. Zeitersparnis durch LEGO SERIOUS PLAY™: Umfragen ergaben, dass Ergebnisse deutlich schneller sichtbar wurden als bei traditionellen Workshops.
12. Eine Mischung mit anderen Moderationsmethoden ist grundsätzlich denkbar.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie mit der Methode Lösungen für sich und Ihre Einrichtung erarbeiten, dann kommen Sie auf uns zu!


Ansprechpartner