TU Chemnitz Professur News aw&I @ designaffaires GmbH in München

aw&I @ designaffaires GmbH in München

aw&I @ designaffaires GmbH in München

29.11.2019

Die Virtual Reality (VR)-Technologie wird zunehmend in der Produkt- und Prozessentwicklung eingesetzt, um u. a. mit Hilfe von Head-Mounted-Displays virtuelle Prototypen realitätsnah zu visualisieren und zu bewerten. Produktgestaltern hilft die VR-Technologie bereits heute beim Produktdesign, bei der Realisierung erster Ideen und bei der Präsentation dieser Ideen im Zusammenspiel mit dem Kunden. So kann sich der Kunde in der Anfangsphase des Designprozesses etwas vorstellen und besser nachvollziehen, wohin die Reise geht. Um in diesem Bereich zukunftsorientiert zu bleiben und die Integration von VR-Technologie zu fördern, ist es entscheidend die Bedürfnisse der Produktgestalter und die alltäglichen Arbeitsprozesse zu verstehen, sodass im Praxisumfeld die Potenziale der VR-Technologie erhoben und mögliche Integrationen getestet werden können.
Daher fand am 19. November 2019 im Rahmen des Forschungsprojektes virPro, durch Zuwendung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, ein Workshop zur Prozesserhebung einer Produktbewertung mit dem Praxispartner designaffairs GmbH statt. In dem Workshop wurde durch Dr. M. Wächter und M.Sc. J. Trezl die aktuelle Praxis täglicher Agenturarbeit in den Bereichen Design- und Produktbewertung hinterfragt. Darüber hinaus wurden mögliche Ideen und Anforderungen für die Einbindung von VR in Produktbewertungen näher untersucht. Sodass gewährleistet werden kann, dass durch VR-Technologie das Beste aus den Projekten herausgeholt wird.
Derzeit unterstützt die VR-Technologie die designaffaires GmbH bei der Planung des neuen Büros in München und wird zudem als Präsentationsmittel eingesetzt. Weitere Einsatzfelder sind nun in Planung.

Mehr Informationen zum Projekt finden Interessierte unter:
https://www.tu-chemnitz.de/mb/ArbeitsWiss/forschung/projekte/plattform_z...


Ansprechpartner