TU Chemnitz Forschung Projekte KM³ Modulares Kompetenzmanagement - Nachhaltiger Kompetenzerwerb in der betrieblichen Praxis

KM³ Modulares Kompetenzmanagement - Nachhaltiger Kompetenzerwerb in der betrieblichen Praxis

KM³ Modulares Kompetenzmanagement - Nachhaltiger Kompetenzerwerb in der betrieblichen Praxis

Teilthema:

Teilvorhaben A: Kompetenz und Wirksamkeit

Finanzierung

BMBF (01FK13050)

Projektpartner

Alfred Kärcher GmbH & Co. KGNILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbHInfoman AGTÜV Süd Akademie GmbH

Projektlaufzeit

Januar, 2014 bis Februar, 2017

Motivation und Zielstellung


Aus den Wechselwirkungen von demografischem Wandel und moderner Arbeitswelt entstehen anspruchsvolle Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Unternehmen sind gefordert, bei schnell wechselnden Technologien und Marktlagen sicherzustellen, dass das erforderliche Wissen und die notwendigen Kompetenzen unmittelbar zur Verfügung stehen. Dem betrieblichen Kompetenzmanagement kommt hier eine Schlüsselfunktion zu.

Vorgehensweise


Mit berufsbegleitender, in den Arbeitsprozess integrierter und professionell unterstützter Kompetenzentwicklung werden hohe Leistungsfähigkeit der Beschäftigten im gesamten Erwerbsleben und eine lernförderliche Erwerbsarbeit ermöglicht. Hierfür wird die Entwicklung des KM³-Kompetenzmanagementtools wissenschaftlich fundiert und die gewonnene Erkenntnisse sowie weiterer Analysen der Anforderungen und Rahmenbedingungen, die ein solches Tool aufweisen muss, aufbereitet und in ein modulares Konzept übersetzt, das für eine bestmögliche Integration des Lehr-Lern-Tools in den Arbeitsalltag sorgt.

Ergebnisse


Mit der Erhebung und Bestimmung von Kompetenzen und Lernmethoden entstehen unternehmensspezifische KompetenzMaps, die das Lernen und die jeweiligen Rahmenbedingungen der Lernsituationen abbilden. Auf deren Basis wird durch den Umsetzungspartner Infoman und gemeinsam mit den Anwendungspartnern TÜV, Niles und Kärcher der KM³-Demonstrator realisiert. Dieser ermöglicht die intuitive, web-basierte Erstellung von KompetenzMaps für bestimmte berufliche Rollen. Mithilfe dieses Instruments können Mitarbeiter und Führungskräfte gemeinsam das Kompetenzprofil des Mitarbeiters definieren und strategisch Bedarfe sowie konkrete Lernpfade zur Kompetenzentwicklung entwickeln.

Videos


KM³- Modulares Kompetenzmanagement

Ansprechpartner


Konferenzbeiträge


Sanders, T., Petzoldt, A., Roscher, C., & Bullinger, A. C. (02-04 March 2016). Akzeptanz von webbasierten Kompetenzmanagement durch Mitbestimmung von Mitarbeitern. [Vortrag]. Aachen,

Sanders, T., Petzoldt, A., Roscher, C., Bullinger, A.C. (02-04 March 2016). Akzeptanz von web-basierten Kompetenz-management durch Mitbestimmung von Mitarbeitern.. [Vortrag]. Aachen,

Petzoldt, A., Sanders, T., Heß, J., Heim, Y., Bullinger, A.C. (21 October 2016). Kompetenzpfade. [Vortrag]. Chemnitz,

Zeitschriftenbeiträge


Heim, Y., Petzoldt, A., Bullinger, A.C. (2016). Die Arbeitswelt der Zukunft. Wirtschaftsmagazin SACHSEN, 12, S. 6-9.