TU Chemnitz Forschung Projekte eMAN (Bewegungssynthese für digitale Menschmodelle)

eMAN (Bewegungssynthese für digitale Menschmodelle)

eMAN (Bewegungssynthese für digitale Menschmodelle)

Finanzierung

EFRE/ESF

Projektpartner

imk Automotive GmbHGDV, TU ChemnitzInstitut für Mechatronik

Projektlaufzeit

Januar, 2009 bis Januar, 2013

Motivation und Zielstellung


Um den Erstellungsaufwand für eine Prozesssimulation zu reduzieren und gleichzeitig eine höhere Reproduzierbarkeit zu gewährleisten, wird ein Modell zur Vorhersage einer ergonomischen Bewegung in einem definierten Bewegungsraum entwickelt. Die generierte Bewegung wird im Anschluss mittels einer ergonomischen Bewertung der dynamischen Körperhaltungsfolge bewertet. Auf Basis des erstellten Modells kann eine semi-automatische Prozesserstellung realisiert werden.

Vorgehensweise


Zur Entwicklung des Modells sind umfangreiche Laboruntersuchungen durchzuführen und daraus ein entsprechendes Modell zu entwickeln. Dazu sind folgende Bearbeitungsschritte notwendig:

- Entwurf, Bau und Betrieb Laborversuchsstand
- Experimentelle Laboruntersuchung mit Probanden verschiedener Anthropometrie und Trainiertheit
- Entwicklung eines Algorithmus zur Definition dynamischer Muskelarbeit
- Entwicklung eines Beurteilungsverfahrens zur Bestimmung des Diskomforts
- Evaluation des entwickelten Diskomfort-Modell

Ergebnisse


Im Projekt wurde in Zusammenarbeit mit den Projektpartner folgende Ergebnisse realisiert, die in die Weiterentwicklung des Menschmodells ema - Editor menschlicher Arbeit - einfließen:

- Entwicklung eines Grundverfahrens zur Erfassung und Normierung von EMG-Messungen
- Entwicklung des Versuchsstands ARBEX zur Standardisierung von Messung zur Muskelaktivität (EMG-Messungen)
- Durchführung und Auswertung von EMG-Messungen für verschiedene Körperbereiche wie Schulter, Ellenbogen, Knie
- Entwicklung einer ergonomischen Bewertungsmethodik auf Basis gemessener EMG-Daten

Videos


Lehr-Lernvideo - Digitale Menschmodelle

The Smart Virtual Worker

Virtuelle Ergonomie

Ansprechpartner


Konferenzbeiträge


Mühlstedt, J., Grundmann, I., Conrad, M., & Spanner-Ulmer, B. (22-24 February 2012). Normalized standard movement (NSM) - neu entwickeltes Normalisierungsverfahren für EMG-Messungen von Bewegungen. [Poster]. Kassel,

Mühlstedt, Jens, Hentschel, Christian, Bartel, Doreen, Grundmann, Isabell, & Spanner-Ulmer, Birgit (23-25 March 2011). Bewertungsmodell muskulärer dynamischer Beanspruchungen. [Vortrag]. Chemnitz,

Mühlstedt, Jens, & Spanner-Ulmer, Birgit (04-06 April 2011). Modeling muscular strain induced by movements for enhancing digital human models. [Vortrag]. Grahamstown (RSA),

Hentschel, C., Mühlstedt, J., & Spanner-Ulmer, B. (12-14 April 2011). Ergonomic evaluation of dynamic muscular strains for the simulation in digital human models. [Vortrag]. Stoke Rochford Hall, Lincolnshire, Großbritannien,

Zeitschriftenbeiträge


Hentschel, Christian Mühlstedt, Jens Spanner-Ulmer, Birgit (2012). Development of a Modular Test Stand for the Measuring of Dynamic Muscular Strain of Test Persons for the Simulation in Digital Human Models.. Journal of the Ergonomics Society of South Africa, Vol. 24, No. 2, S. 2-17. ISSN 1010-2728