TU Chemnitz Professur News TV-Tipp: ARTE „Xenius“ zeigt am 13. August 2020 den Einsatz des Alterssimulationsanzuges MAX im WohnXperium

TV-Tipp: ARTE „Xenius“ zeigt am 13. August 2020 den Einsatz des Alterssimulationsanzuges MAX im WohnXperium

TV-Tipp: ARTE „Xenius“ zeigt am 13. August 2020 den Einsatz des Alterssimulationsanzuges MAX im WohnXperium

10.08.2020

Der internationale TV-Sender „ARTE“ zeigt am 13. August 2020 um 17.05 Uhr, wie der an der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement entwickelte Alterssimulationsanzug MAX als Werkzeug der barrierearmen Wohnraumgestaltung eingesetzt werden kann. Unter anderem wird im Filmbeitrag von „Xenius“ gezeigt, wie Modertorin Emilie Langlade und Moderator Adrian Pflug im Chemnitzer Test- und Demonstrationszentrum WohnXperium ein Badezimmer an die Bedarfe einer eingeschränkten Person anpassen. Dabei konnte Adrian Pflug den Alterssimulationsanzug MAX nutzen und durch seine gewonnenen Erfahrungen wertvolle Hinweise zur Umgestaltung des Raumes geben. Weiterhin schauten sich die Beiden gemeinsam mit Dr. Thomas Löffler den Sinnestunnel und den VR-Cube an, um weitere Eindrücke zu guten und schlechten Gestaltungsmaßnahmen zu sammeln.
Die Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der TU Chemnitz unterstützte das „Xenius“-Team gern bei den Dreharbeiten: "Für uns ist dies erneut eine willkommene Möglichkeit, im Fernsehen auf die Forschungsarbeiten unserer Professur und auf den Alterssimulationsanzug MAX hinzuweisen", sagt Danny Rüffert, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur. Es sei auch für die Medienvertreter immer wieder verblüffend mitzuerleben, wie man sich mit MAX plötzlich 30 Jahre älter fühlen könne.


Kontakt