TU ChemnitzProfessurNewsProbanden für Bewegungsanalyse gesucht - Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der TU Chemnitz untersucht die Beweglichkeit von jungen und älteren Männern

Probanden für Bewegungsanalyse gesucht - Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der TU Chemnitz untersucht die Beweglichkeit von jungen und älteren Männern

Probanden für Bewegungsanalyse gesucht - Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der TU Chemnitz untersucht die Beweglichkeit von jungen und älteren Männern

09.08.2017

Bei der Ausübung von Arbeitstätigkeiten oder Aktivitäten des täglichen Lebens spielt unsere körperliche Beweglichkeit eine wichtige Rolle. Dabei hat jeder Mensch seine individuelle Beweglichkeit. Die Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der Technischen Universität Chemnitz taucht aktuell im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie sehr tief in dieses Thema ein. Im Mittelpunkt steht dabei die Beweglichkeit von Männern.

Gesucht werden Probanden zwischen 20 und 30 bzw. 50 und 65 Jahren, die Rechtshänder sind und einen Body-Mass-Index (BMI) unter 30 haben. Der BMI wird berechnet aus dem Körpergewicht in Kilogramm geteilt durch das Quadrat der in Meter angegebenen Körpergröße. Zudem sollen die Probanden keine Erkrankungen wie Arthritis, Arthrose bzw. aktuelle Verletzungen der Schulter, des Ellenbogens oder der Hand aufweisen und keine Hochleistungssportler sein.

Der etwa einstündige Beweglichkeitstest erfolgt mittels eines videogestützten Systems zur Bewegungsanalyse. Als Aufwandsentschädigung erhält jeder Proband 15 Euro sowie eine Auswertung seiner persönlichen Beweglichkeit. Die Laborstudie endet am 1. September 2017.

Interessenten können sich telefonisch oder per E-Mail bei Michael Spitzhirn melden und einen Termin vereinbaren. Kontakt: Telefon 0170 4642783, E-Mail michael.spitzhirn@mb.tu-chemnitz.de.


Ansprechpartner