Wissen, was gut ist. Studieren in Chemnitz.






*

Normen Giesecke von der Professur Nachrichtentechnik richtet Kameras im Versuchsfahrzeug "carai" aus.
Foto: Uwe Meinhold

Forschung

Intelligente Fahrzeuge aus aller Welt

Professur Nachrichtentechnik der TU Chemnitz präsentiert ihr Versuchsfahrzeug "carai" vom 4. bis 6. Juni 2008 in den Niederlanden

Intelligente Fahrzeuge stehen im Mittelpunkt der internationalen Konferenz "IEEE Intelligent Vehicles Symposium", die vom 4. bis zum 6. Juni 2008 im niederländischen Eindhoven stattfindet. Die Teilnehmer kommen von Hochschulen, Firmen und Forschungsinstituten; die weiteste Anreise nehmen Vertreter von der Universität Peking auf sich.

Die Professur Nachrichtentechnik der TU Chemnitz beteiligt sich mit zwei Konferenzbeiträgen und ist einer von über 30 Teilnehmern, die eine Live-Demonstration zeigen. Dazu fährt ihr Versuchsfahrzeug "carai" auf einer Strecke im Zentrum von Eindhoven
und präsentiert ein System zur Fußgängererkennung inklusive einer Fahrspurerkennung, um die Gefährdung von Personen zu bewerten.

Mehr Informationen zum Versuchsfahrzeug "carai":
http://www.tu-chemnitz.de/tu/presse/forschung/forschung2.php?aid=272
http://www.carai.de

Katharina Thehos
28.05.2008

Mehr Artikel zu: Elektrotechnik und Informationstechnik

Alle "Uni aktuell"-Artikel