Professur Internationale Politik






Professur Internationale Politik

Die Internationale Politik beschäftigt sich mit den Strukturen und Akteuren des internationalen Systems. Dazu gehören die Außenpolitik einzelner Staaten in Wechselwirkung mit den innenpolitischen Strukturen ebenso wie regionale Beziehungsgeflechte mehrerer Staaten untereinander – z.B. in Europa, im Nahen Osten oder die transatlantischen Beziehungen. Neben den nationalstaatlichen Akteuren werden nichtstaatliche Akteure (NGOs) und überstaatliche Kooperationsstrukturen untersucht, wie sie in internationalen oder supranationalen Organisationen zum Ausdruck kommen. Markante Beispiele sind die NATO oder die EU, deren historische Entwicklung, aktuelle Funktion und Zukunftsbedeutung von besonderem Interesse sind.

Inhaberin der Professur

Prof. Dr. Beate Neuss

Sekretariat

Anja Braune

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Dr. Antje Nötzold

Lehrbeauftragte

Prof. Dr. Byeong-Seog Park

Jens Wetzel M.A.

Wissenschaftliche und Studentische Hilfskräfte

Daniel Adler

Patrick Keller

Magdalena Kosciolek B.A.

Jakob Kullik M.A.

Jakob Landwehr

Erik Vollmann

Ehemalige Mitarbeiter und Lehrbeauftragte

Alina Bot M.A.

Jun.-Prof. Dr. Marcus Dittrich

Susanne Günther M.A.

PD Dr. habil. Wolfram Hilz

Lisa Karge B.A.

Benjamin Lummer M.A.

Nadine Mensel M.A.

Jan Selle M.A.

Projekte

National Model United Nations

Logo NMUN ChemnitzNational Model United Nations (NMUN) ist die weltweit größte Simulation der Vereinten Nationen. Einmal im Jahr findet diese Konferenz mit über 5.000 Studenten aus rund 40 Ländern in New York statt - am Sitz der Weltgemeinschaft. Für die Studenten bietet die Konferenz einen realistischen Einblick in internationale Verhandlungsführung und die Kunst der Diplomatie. Seit 2004 beteiligt sich die TU Chemnitz, koordiniert durch die Professur Internationale Politik, an der NMUN-Konferenz mit einer eigenen Delegation.

Delegation der TU Chemnitz

Faculty Advisor Dr. Antje Nötzold

Delegation 2013

 

 

Pro eL

Logo Pro eL

Die Professur Internationale Politik beteiligte sich am Pro-eL Verbundprojekt der TU Chemnitz, der TU Chemnitz education GmbH, der TU Dresden, der Dresden International University GmbH und der Bildungsportal Sachsen GmbH zur Entwicklung und Erprobung eines Organisations- und Prozessmodells für die Verstetigung von eLearning an Hochschulen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt förderte Pro-eL.

Weitere Informationen zu Pro-eL

ehem. Projektmitarbeiterin Dr. Antje Nötzold

ehem. Projektmitarbeiterin Susanne Günther M.A.

Veranstaltungen und Exkursionen

Ten minutes only! Studierende der Philosophischen Fakultät präsentieren ihre Forschungsprojekte

Der Wettbewerb "10 minutes only" bringt Studierende und ihre Forschungsprojekte ins Licht der Öffentlichkeit. In 10-minütigen Vorträgen präsentieren Studierende der sieben Institute im Rahmen der Festwoche zum 20-jährigen Jubiläum der philosophischen Fakultät aktuelle und abgeschlossene Abschluss- und Forschungsarbeiten, die sie für ihr Bachelor- oder Masterstudium anfertigen. Eine aus Mitgliedern aller Institute gebildete Jury wählt die besten drei Präsentationen aus. Die Gewinner werden vor der Fakultätsöffentlichkeit prämiert und der/die Erstplatzierte eröffnet mit seinem Vortrag die Gesprächsrunde "Wozu Geisteswissenschaften heute?".

Seminare „Dialog junge Wissenschaft und Praxis“

  • 2013: „Sicherheitspolitische Herausforderungen für Deutschland“
  • gefördert mit Mitteln der Hanns Martin Schleyer-Stiftung
  • Seminar vom 28. bis 29. Juni 2013
  • Seminarprogramm und Fotogalerien

Planspiel POL&IS

POL&IS 2013

 

Kooperation mit der Stellenbosch University, Südafrika

  • Auf- und Ausbau der bilateralen Zusammenarbeit zwischen der Professur Internationale Politik der Technischen Universität Chemnitz und dem Department of Political Science der Stellenbosch University
  • 17.-22. Januar 2013 Besuch von Wissenschaftlern und Studierenden der Stellenbosch University in Chemnitz, um an der ChemMUN 2013 teilzunehmen, den Wissenschaftsstandort und die Technische Universität Chemnitz kennenzulernen, persönliche Kontakte zwischen beiden Ländern auf- und auszubauen sowie weitere Kooperationen zu entwickeln
  • Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des "Deutsch-südafrikanischen Jahres der Wissenschaft 2012/2013" gefördert.
  • Presseinformationen

ChemMUN 2013

  • Das "Chemnitz Model United Nations" ist eine jährlich an der TU Chemnitz stattfindende Simulation der Arbeit der Vereinten Nationen durchgeführt von der Professur Internationale Politik
  • Vom 18.-20. Januar 2013 simulierten Studierende der TU Chemnitz und der Stellenbosch University die Arbeit der General Assembly Plenary
  • Weitere Informationen zu ChemMUN

Wahlbeobachtung Ukraine

Konferenz: Polen als Motor des europäischen Integrationsprozesses – Ergebnisse der polnischen Ratspräsidentschaft

Planspiel Kommunalparlament

Planspiel Global Governance

Promotionskolleg der Konrad-Adenauer-Stiftung

Exkursion nach Brno, Bratislava und Wien

Exkursion nach Riga und Tartu

  • Neue Mitgliedsstaaten der EU: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der baltischen Staaten
  • Exkursion vom 28. Mai bis 2. Juni 2006
  • Exkursionsbericht

Vortrag "Internationale Raumfahrtkooperation"

  • 10 Thesen zur Forschungs-, Industrie- und Technologiepolitik
  • Vortrag von Dr. Cornelia Rieß am 18. Januar 2005
  • Skript der Veranstaltung

Vortrag "Die Chancen Deutschlands im neuen Europa"

Forschungsschwerpunkte

  • Europäische Integration
  • Deutsche Außenpolitik
  • Regionalkooperation
  • Sicherheits- und Konfliktforschung

Publikationen