Universitätskommunikation
Uni aktuell

Uni aktuell

Kultur

HipHop meets Academia

Am Rande von Europas größtem HipHop-Festival splash! kommt es am 3. und 4. August 2006 an der TU Chemnitz erstmals zum Treffen von Wissenschaftlern und Trägern der HipHop-Kultur

*

Faszination HipHop - von Jahr zu Jahr kommen immer mehr Jugendliche zum splash!-Festival nach Chemnitz.
Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Uwe Meinhold

Die Technische Universität Chemnitz lädt am 3. und 4. August 2006 im Rahmen von Europas größtem HipHop-Festival splash! zu einer internationalen Tagung mit dem Thema "HipHop meets Academia" (http://www.tu-chemnitz.de/hiphop) ein. Sie ist eine ideale Plattform für einen umfangreicher Erfahrungsaustausch im akademischen Arbeitsfeld der HipHop-Studien, der Kulturstudien und der Literatur-, Medien- sowie der Erziehungswissenschaften.

HipHop zeichnet sich im Gegensatz zu anderen popkulturellen Spielarten durch eine bemerkenswerte Langlebigkeit aus. Daher haben sich die durch die "Cultural Studies" beeinflussten Wissenschaften im Rahmen einer universitären Ausbildung dem nun bereits 30 Jahre überdauernden Phänomen angenommen. Die interdisziplinären Beiträge zur Tagung werden über aktuelle Perspektiven den HipHop-Diskurs aufwerten und ihn begleitend zum diesjährigen splash!-Festival einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. An beiden Konferenztagen werden Forscher verschiedene Aspekte des Kulturphänomens über Vorträge und Diskussionsrunden zur Sprache bringen. Die Schwerpunktthemen „HipHop als hybride "glokale" Kultur“, „Identität und Inszenierung“, „HipHop als Medienkultur und soziale Praxis“ sowie „Die (splash!)-HipHop-Kultur als lokales Phänomen einer "alternativen" Lebensform“ stehen dabei im Mittelpunkt der Tagung. An der Konferenz nehmen - neben den international bekannten Autoren Murray Forman, Malte Friedrich und Tony Mitchell - 16 weitere Vortragende aus der nationalen sowie internationalen Forschung teil. Dabei sorgt an beiden Tagen ein abschließendes Rahmenprogramm für eine Öffnung des akademischen Kreises: So stehen am 3. August eine Sondervorstellung eines themenspezifischen Dokumentarfilmes und am 4. August schließlich das splash!-Festival selbst auf dem Programm. Über die Tagung „HipHop meets Academia“ soll den Organisatoren des splash! sowie einzelnen Künstlern eine fundierte Reflexion und Einordnung ihres kulturellen Engagements gegeben und ein erstmaliger direkter Austausch zwischen Forschern und den Trägern der HipHop-Kultur ermöglicht werden.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Die abschließende Podiumsdiskussion unter gemeinsamer Mitwirkung der vortragenden Akademiker und einer Auswahl der auf dem Festival auftretenden HipHop-Acts wird auf dem Gelände des splash!-Festivals am ersten Tag des Musikevents stattfinden. Hierfür ist eine Tageskarte zum Festival an den Vorverkaufsstellen zu erwerben.

Weitere Informationen erteilt Dr. Gunter Süß, Telefon (03 71) 5 31 – 34 920, Fax (03 71) 5 31 – 800 165, E-Mail gunter.suess@phil.tu-chemnitz.de.

Mario Steinebach
19.05.2006

Alle "Uni aktuell"-Artikel
Hinweis: Möchten Sie eine neue Meldung anregen? Dann nehmen Sie Kontakt zur Pressestelle auf!

24
Jul
...noch bis zum 22.08.2014 Ferienangebote für Schülerinnen und Schüler
01
Aug
Ab sofort und bis zum 01.08.2014 großer Sale in unserem Shop im Foyer der Mensa Reichenhainer Straße 55.
01
Aug
5 Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Chemnitz erinnern an den Ausbruch des 1. Weltkrieges
28
Aug
Auch wir sind mit einem bunten Bühnenprogramm mit dabei
17
Sep
Thema: „Neue Technologien für faserverstärkte thermoplastische Halbzeuge und Bauteile“