0 0
 
 

3. Portugiesische Erinnerungskulturen

  • Almeida, Onésimo (1994): "Portugal and the Concern with National Identity" in: Bulletin of Hispanic Studies, Nr.71, Jan., 555-563.
  • ---- (1999): "Variationen über die Obsession der Identität" in: Tranvía. Revue der Iberischen Halbinsel, Nr. 53, Juni, 65-67.
  • Fleschenberg, Andrea (2004): Vergangenheitsaufklärung durch Aktenöffnung in Deutschland und Portugal? Münster: Lit-Verlag.
  • Herr, Richard (Hrsg.) (1989): Iberian Identity. Essays on the nature of identity in Portugal and Spain. Berkeley: Inst. of International Studies.
  • Lange, Wolf-Dieter/Smolka, Andrea-Eva (Hrsg.) (2001): 25 Jahre nachrevolutionäre Literatur in Portugal. Nationale Mythen und kulturelle Identitätssuche. Baden-Baden: Nomos.
  • Lourenšo, Eduardo (1997): Portugal - Europa, Mythos und Melancholie. Frankfurt a.M.: TFM.
  • ---- (2001): Mythologie der Saudade. Zur portugiesischen Melancholie. Frankfurt a.M.: Suhrkamp (Orig.: Mythologie de la Saudade, 1997).
  • Nunes, Ângela M.P. (2003): Vergangenheitsbewältigung im interkulturellen Transfer. Frankfurt a.M.: Peter Lang.
  • Pinheiro, Teresa (2005): "Die Rückkehr der Karavellen: Brasilien, Spanien und die Inszenierung portugiesischer Nationalidentität" in: Brandenberger, Tobias/Thorau, Henry (Hrsg.): Portugal und Spanien - Problem (k)einer Beziehung. Frankfurt a.M. u.a.: Lang, 323-336.
  • Pinto, António Costa/Nu˝ez, Xosé M. (1997): "Portugal and Spain" in: Eatwell, Roger (Hrsg.): European Political Cultures. Conflict or Convergence? London: Routledge, 172-190.
  • Schneider, Reinhold (1976): Das Leiden des Cam§es oder Untergang und Vollendung der portugiesischen Macht. Berlin: Union-Verl.
  • Schumann, Alexander (2004): Das Verhältnis Portugals zu Europa zwischen Abkehr und Affirmation. Marburg: Tectum Verl.