Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Universitäts­rechen­zentrum
Softwarebeschaffung/ -ausgabe

Office

Microsoft Office Pro enthält die komplette Sammlung an Office-Anwendungen von Outlook über Word, Excel, PowerPoint bis hin zu OneNote, Access und Publisher.

MS Office 365 ProPlus für Studierende

Mit dem Office 365 ProPlus-Abonnement haben Studierende die Möglichkeit, die unten genannten Produkte auf bis zu 5 Geräten (Windows, Macintosh) zu installieren. Nähere Informationen erhalten Sie dazu beim Hersteller Microsoft.
Cloud-Dienste, wie Sharepoint und Skydrive sind in dieser Version nicht enthalten!

Jeder Studierende einer sächsischen Hochschule, die dem Landesvertrag beigetreten ist, bekommt während der Laufzeit des Landesvertrages mit Office 365 ProPlus jeweils die neueste Version, der unten genannten Programme, lokal zum Download zur Verfügung gestellt, nach dem er sich erfolgreich für den Dienst registriert hat.

Produktumfang:
  • Word
  • Excel
  • PowerPoint
  • Outlook
  • Access*
  • OneNote*
  • Publisher*
  • InfoPath*
  • Lync*
*Diese Produkte sind nur für Windows und nicht für Macintosh verfügbar.

Lizenzerwerb

Der Zugang zum Office 365 ProPlus-Abonnement für Studierende erhalten Sie über folgende Portal-Seite:

Weitere Informationen

zurück

Presseartikel

  • Chemnitzer Linux-Tage: „Natürlich intelligent.“

    Programm der größten Veranstaltung rund um Linux und freie Software in Deutschland ist online – 90 Vorträge, zehn Workshops und ein Junior-Programm warten am 16. und 17. März 2019 auf die Gäste …

  • Fünfte Folge „TUCtalk“ online

    TU-Professor Wolfram Hardt gibt Einblick in seine Arbeit als Direktor des Universitätsrechenzentrums und erklärt, warum es zu den bundesweit besten gehört …

  • Von Tickets, Schlangen und Nummern

    Hilfreiches Werkzeug am Universitätsrechenzentrum: Über das "Open Ticket Request System" werden jährlich Tausende Nutzeranfragen professionell bearbeitet …

  • Vorsicht vor den „Piraten der Neuzeit“

    Im Gespräch: Frank Richter vom Universitätsrechenzentrum der TU Chemnitz rät Nutzern im Internet zu einem äußerst sensiblen Umgang mit ihren Zugangsdaten …