Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Universitäts­rechen­zentrum
Softwarebeschaffung/ -ausgabe

Matlab

Matlab ist eine mathematische Software der Firma The MathWorks, Inc. zur Lösung mathematischer Probleme und grafischen Darstellung der Ergebnisse. Sie ist vor allem für die numerische Berechnung mittels Matrizen ausgelegt.

Verfügbarkeit

Matlab ist für die Plattformen Windows, Linux, Mac OS verfügbar.

Für die Ausbildung und zur allgemeinen Nutzung ist in den Ausbildungspools unter Windows Matlab in der Version 2018a installiert und im Startmenü unter -> Mathematik zu finden.

Der Aufruf von MATLAB unter Linux erfolgt mit dem Kommando matlab.

Die TU Chemnitz nimmt am MATLAB Landesvertrag teil. Damit stehen für alle Mitarbeiter und Studenten alle MATLAB und Simulink Produkte inklusive aller Toolboxen auf dem Campus zur Verfügung.

Lizenzerwerb

MATLAB wird zentral vom URZ und den Fakultäten der TU Chemnitz finanziert und kann von den Nutzern ohne Überlassungsentgelt genutzt werden.

Lehrstuhllizenz und Einzelplatzlizenz

  • Lehrstuhllizenz: Dies ist eine Concurrent Used Lizenz für alle Rechner einer Struktur/Professur im Campusnetz.
  • Einzelplatzlizenz: Diese Lizenz ist speziell für Rechner auf dem Campus, die keinen Zugang zum Netzwerk der TU Chemnitz haben.
  1. Für den Zugang zur Software ist der Abschluss einer „Überlassungsvereinbarung“ notwendig. Damit verpflichtet sich der Nutzer (=Lizenzeigentümer) u. a., die Lizenzbedingungen der betreffenden Software einzuhalten. Die entsprechenden Überlassungsvereinbarungen sind links im Menü unter dem Softwarebeschaffung/-ausgabe verlinkt.
    Die Überlassungsvereinbarung muss vollständig ausgefüllt, vom verantwortlichen (Lehrstuhl-)Leiter unterschrieben und abgestempelt werden.
  2. Die Vereinbarung ist an das URZ zu schicken oder persönlich im Nutzerservice des URZ abzugeben.
  3. Nach kurzer Bearbeitungszeit (in der Regel 1-2 Tage) erhält der Besteller per E-Mail eine Bestätigung der erfolgten Lizenzüberlassung. In dieser E-Mail ist ggf. ein Lizenzschlüssel aufgeführt und es wird beschrieben, wie der Bezug der Software erfolgt (per Download von unserem Softwareserver oder beim Softwarehersteller).
  4. Bei vielen Softwareprodukten kann sich der Besteller (ihm persönlich ist die betreffende Lizenz zugeordnet - das betrifft bei „Lehrstuhllizenzen“ auch nur die eine Person, für die die Lehrstuhllizenz registriert ist) Lizenzschlüssel und Software auch zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt herunterladen. Die dazu notwendigen Links sind in der Softwareübersicht unter "IdM-Portal -> Weitere Dienste -> Software -> ..." zu finden. Insbesondere zur jährlichen Lizenzerneuerung und für Updates sollte dieser Zugang benutzt werden.

Fragen zur Lizenzüberlassung innerhalb der TU Chemnitz bitte an den Support des URZ schicken.

Individuallizenz für Angestellte der TU Chemnitz und Studierende

Die hier angebotene Software ist zum Einsatz auf eigenen, privaten Rechnern oder Laptops gedacht. Die Nutzung der Software verpflichtet, die Lizenzbestimmungen der Software einzuhalten. Die Individuallizenzen werden über ein MATLAB-Portal bezogen. Die Bereitstellung der Lizenzen erfordert einen persönlichen MATLAB Account.
Der Zugang zum Mathworks-Portal und die Lizenzvergabe ist für Studierende und Mitarbeiter der TU Chemnitz eingerichtet und erfolgt über eine MATLAB-Informationsseite..

Installation

Lehrstuhllizenz

Vor Beginn der Installation muss ein Lizenzfile per Hand angelegt werden:

  • Als Ort und Name für das Lizenzfile kann z.B. C:\tmp\matlab.lic gewählt werden (das ist nur temporär!).
  • Inhalt (2 Zeilen):
    SERVER lm-matlab.hrz.tu-chemnitz.de 0080c83e327e 27004
    USE_SERVER 
  • Ort der Lizenzdatei nach Installation (bei Version 2018a):
    • Windows: C:\Program Files\MATLAB\R2018a\licenses\
    • Linux: /opt/mathworks/Matlab/Matlab-2018a/licenses/

Im Installationsvorgang sind folgende Schritte auszuwählen:

  • Install manually without using the Internet
  • I have the File Installation Key for my license:
    hier den Installationskey aus der automatisch verschickten E-Mail (Bestätigung der Lizenzvergabe) bzw. aus Ihrer Softwareübersicht (https://www-apps.hrz.tu-chemnitz.de/swdb/) eingeben
  • Installationstyp: Typical
  • Full path to your license file:
    den Dateinamen des vorher angelegten Lizenzfiles angeben.

Einzelplatzlizenz

Vor Beginn der Installation muss eine Lizenzdatei durch das URZ generiert werden.
Dazu bitte an den Support des URZ die HostID (MAC-Adresse) des Rechners senden.

  • Die Lizenzdatei kann dann unter z.B. C:\tmp\ abgespeichert werden (das ist nur temporär!).
  • Den MATLAB Installer starten.
  • Art der Installation auswählen: Use a File Installation Key
  • I have the File Installation Key for my license:
    hier den Installationskey aus der automatisch verschickten E-Mail (Bestätigung der Lizenzvergabe) bzw. aus Ihrer Softwareübersicht (https://www-apps.hrz.tu-chemnitz.de/swdb/) eingeben
  • Nach der Installation wird der Activation Client gestartet.
  • Wählen sie die erste Option aus: Enter the full path to your licens file ...
  • Auf Browse klicken und die, wie oben genannt, abgespeicherte Lizenzdatei auswählen.
  • Sie erhalten eine Nachricht: Activation Complete
  • Ort der Lizenzdatei nach Installation (bei Version 2018a):
    • Windows: C:\Program Files\MATLAB\R2018a\licenses\
    • Linux: /opt/mathworks/Matlab/Matlab-2018a/licenses/

Individuallizenz für Angestellte der TU Chemnitz und Studierende

  • Download und Lizenzierung erfolgen über das MATLAB-Portal.
  • Klicken Sie im MATLAB-Portal auf „Registrieren Sie sich jetzt“.
  • Melden Sie sich beim Web-Trust-Center an und folgen Sie den Anweisungen, um die neue Lizenz automatisch Ihrem persönlichen MATLAB Account zuzuordnen und in den Downloadbereich zu gelangen.

Hinweise zum Datenschutz bei MathWorks

Weitere Informationen

Die Online-Dokumentationen sind auch innerhalb einer Matlab-Sitzung mit Kommando helpdesk erreichbar und werden mittels spezifischen Browsers dargestellt.

zurück

Presseartikel

  • Chemnitzer Linux-Tage: „Natürlich intelligent.“

    Programm der größten Veranstaltung rund um Linux und freie Software in Deutschland ist online – 90 Vorträge, zehn Workshops und ein Junior-Programm warten am 16. und 17. März 2019 auf die Gäste …

  • Fünfte Folge „TUCtalk“ online

    TU-Professor Wolfram Hardt gibt Einblick in seine Arbeit als Direktor des Universitätsrechenzentrums und erklärt, warum es zu den bundesweit besten gehört …

  • Von Tickets, Schlangen und Nummern

    Hilfreiches Werkzeug am Universitätsrechenzentrum: Über das "Open Ticket Request System" werden jährlich Tausende Nutzeranfragen professionell bearbeitet …

  • Vorsicht vor den „Piraten der Neuzeit“

    Im Gespräch: Frank Richter vom Universitätsrechenzentrum der TU Chemnitz rät Nutzern im Internet zu einem äußerst sensiblen Umgang mit ihren Zugangsdaten …