Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Universitäts­rechen­zentrum
Softwarebeschaffung/ -ausgabe

Adobe Anwendungen

Das Softwareunternehmen Adobe bietet eine breite Palette von Programme und Werkzeugen zur grafischen Gestaltung, zur Arbeit mit PDF-Dateien, sowie eine Vielzahl von Multimediaanwendungen an.

Verfügbarkeit

Adobe Anwendungen ist für die Plattform Windows verfügbar.

Im Rahmen des Adobe-CLP-Programms können Lizenzen zu Sonderkonditionen für Forschung und Lehre erworben werden. Die aktuellen Preise sind über das Online-Portal ersichtlich. Da der Verkauf von CS6-Produkte aus dem CLP-Lizenzmodell am 27. Februar 2015 endete, werden nur noch folgende Produkte zum Kauf angeboten:

  • Acrobat Pro DC
  • Captivate
  • Lightroom
  • und weitere wie Flash Builder Prem, FrameMaker, Freehand, PageMaker Plus
Am 22.11.2019 startete der neue Adobe ETLA Point Consortium Vertrag in Sachsen, über den aktuell
Adobe Creative Cloud (als Shared Device Lizenz) und
Adobe Acrobat DC (nur als Named User Lizenz) gemietet werden können.

Lizenzerwerb

Kauf über Adobe-CLP-Programm

Die kostenpflichtigen Bestellungen erfolgen prinzipiell über das Online-Portal (Erläuterungen zum Online-Portal) und können nur von TU-Mitarbeitern ausgelöst werden.

Bevor Mitarbeiter der TU Chemnitz Microsoft Lizenzen über das Online-Portal kaufen, bitte die für Mitarbeiter kostenfreien Microsoft Lizenzen aus dem MS Landesvertrag nutzen!

Zum Online-Portal
Zusammenfassung der Lizenzbestimmungen zu den Produkten des Adobe-CLP-Vertrags
  • Die Lizenzen gelten zeitlich unbefristet.
  • Bei Erwerb einer aktuellen Lizenz darf statt dieser eine ältere Version genutzt werden.
  • Die Lizenzen haben kein Updaterecht, d.h. neue Versionen müssen immer wieder neu gekauft werden.
  • Ein Sprachwechsel in einem Produkt ist nicht möglich. Ist dies gewünscht, dann muss die Lizenz neu erworben werden.
  • Mitarbeiter/-innen, die Adobe-Produkte auf ihrem Arbeitsplatz installiert haben, dürfen diese auch auf einem häuslichen PC oder auf einem Notebook nutzen, solange die Software nicht gleichzeitig auf beiden Geräten genutzt wird.
  • Seriennummer und Datenträger sind sowohl für Windows als auch für Mac gültig.
  • Für die HomeUse-Installation sind die gleiche Seriennummer und die gleichen Datenträger zu verwenden.
Ausführliche Lizenzbestimmungen zu den Produkten des Adobe-CLP-Vertrags

Miete über Adobe ETLA Point Consortium Programm

Die Miete von Adobe Creative Cloud Produkten wird für die Restlaufzeit des Vertrags eingegangen. Eine Beendigung der Miete ist vor Ende der Adobe ETLA Vertragslaufzeit nicht möglich.
Der Adobe Enterprise Term License Agreement Point Consortium Bundesland Rahmenvertrag hat in Sachsen folgende Laufzeit: 23.11.2019 - 22.11.2022
  • NUL Lizenzen sind Named User Lizenzen. Named User Lizenzen sind anwender- oder personenbezogene Lizenzen, d.h. die Lizenz ist an eine individuelle Person gebunden, nicht an ein Gerät. Personen können sich damit auf verschiedenen Geräten mit ihrer AdobeID (wird vom URZ bereitgestellt) einloggen und die Software nutzen.
  • SDL Lizenzen sind Shared Device Lizenzen. Shared Device Lizenzen sind Geräte basierte Lizenzen, d.h. pro Gerät wird eine Lizenz benötigt. Bitte beachten Sie, dass sich jeder Nutzer an jedem Gerät jeweils mit der persönlichen AdobeID (wird vom URZ bereitgestellt) anmelden muss.
Für die Nutzung der Lizenz ist ein Adobe ID Account erforderlich. Für die Generierung des Accounts in der TU eigenen Adobe Admin Console wird die E-Mailadresse und der Name des Nutzers an Adobe übertragen.
Die Benutzung von Adobe-Diensten, die die Adobe Cloud benötigen, ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zu empfehlen. Das betrifft insbesondere das Ablegen von Daten in die Adobe Cloud.
  1. In der Regel (d. h. außer bei Produkten, die frei zugänglich sind) ist der Abschluss einer „Überlassungsvereinbarung“ notwendig. Damit verpflichtet sich der Nutzer (=Lizenzeigentümer) u. a., die Lizenzbedingungen der betreffenden Software einzuhalten. Die entsprechenden Überlassungsvereinbarungen sind links im Menü unter dem Softwarebeschaffung/-ausgabe verlinkt.
    Die Überlassungsvereinbarung muss vollständig ausgefüllt, vom verantwortlichen (Lehrstuhl-)Leiter unterschrieben und abgestempelt werden.
  2. Weiterhin ist für kostenpflichtige Software das Überlassungsentgelt ein „Materialschein/Lagerentnahme“ (sog. ME-Schein) auszufüllen (Struktureinheit, Name des Bestellers, Telefon, Kapitel, Kostenstelle) und vom Kostenstellenverantwortlichen (Anweisender) zu unterschreiben.
    Über das Formular für die Überlassungsvereinbarung kann der vorausgefüllte ME-Schein mit erzeugt werden. Das Entgelt für die Software ist auf der Überlassungsvereinbarung mit angegeben.
  3. Diese beiden Papiere sind an das URZ zu schicken oder persönlich im Nutzerservice des URZ abzugeben.
  4. Nach kurzer Bearbeitungszeit (in der Regel 1-2 Tage) erhält der Besteller per E-Mail eine Bestätigung der erfolgten Lizenzüberlassung. In dieser E-Mail ist ggf. ein Lizenzschlüssel aufgeführt und es wird beschrieben, wie der Bezug der Software erfolgt (per Download von unserem Softwareserver oder beim Softwarehersteller).
  5. Bei vielen Softwareprodukten kann sich der Besteller (ihm persönlich ist die betreffende Lizenz zugeordnet - das betrifft bei „Lehrstuhllizenzen“ auch nur die eine Person, für die die Lehrstuhllizenz registriert ist) Lizenzschlüssel und Software auch zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt herunterladen. Die dazu notwendigen Links sind in der Softwareübersicht unter "IdM-Portal -> Weitere Dienste -> Software -> ..." zu finden. Insbesondere zur jährlichen Lizenzerneuerung und für Updates sollte dieser Zugang benutzt werden.

Fragen zur Lizenzüberlassung innerhalb der TU Chemnitz bitte an den Support des URZ schicken.

Studentenlizenzen werden nicht vertrieben.

Installation

Bei Miete über Adobe ETLA Point Consortium Programm

  • Die Installationsdatei kann über den Link in der persönlichen Softwareübersicht ("IdM-Portal -> Software -> ...") heruntergeladen werden.
  • Für die Installation der SDL und auch der NUL Lizenz unter Windows bitte die ZIP Datei herunterladen, entpacken und .../All Apps CC - SDL/Build/setup.exe starten.
  • Um SDL Lizenzen nutzen zu können, ist zunächst eine Anmeldung in dem Programm Adobe Creative Cloud notwendig.
    • Für die Anmeldung muss die vom URZ bereitgestellte Enterprise ID (Mailadresse) genutzt werden.
    • Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie alle Adobe-Produkte des Rechners direkt aufrufen und nutzen.
  • Um NUL Lizenzen nutzen zu können, ist eine Anmeldung direkt in dem Adobe-Produkte notwendig.
    • Für die Anmeldung muss die vom URZ bereitgestellte Enterprise ID (Mailadresse) genutzt werden.
  • Adobe empfiehlt dringend, vor Installation alten Adobe Produkte mit dem Adobe CC Cleaner Tools zu entfernen.
  • Weitere Hinweise folgen.

Bei Kauf über Adobe-CLP-Programm

Die Software kann bei Adobe heruntergeladen werden. Dazu bekommt der Besteller direkt von Cancom eine E-Mail mit etwa folgendem Inhalt:
"Direkt von Adobe haben Sie in den letzten Tagen eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten zu Ihrem Adobe Licensing Web Account erhalten. Bitte folgen Sie den Anweisungen in diesem Email, dann können Sie mit wenigen Maus-Klicks Ihre Lizenzen aufrufen.
...
Die zur Installation notwendige Seriennummer können Sie aber auch angehängtem pdf entnehmen."
Zusätzlich zu dieser Mail wird eine weitere direkt von Adobe an die Besteller-E-Mail versandt. Mit den Anweisungen in diesen Mails kann der Besteller die bestellte Software bei Adobe herunterladen und verfügt auch über die Seriennummer für die Installation.

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen über das umfangreiche Produktspektrum und deren einzelne Funktionsbeschreibungen können Sie der WWW-Seite von Adobe entnehmen.

Alternativen zu Adobe-Produkten

Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht zu möglichen Alternativen der gängigsten Adobe-Produkte. Hierbei handelt es sich lediglich um eine Auswahl. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Als generelle Hersteller-Alternative sei an dieser Stelle Corel genannt, ein Anbieter von Softwareprodukten für entsprechende Anwendungsbereiche.
Adobe ProduktAlternativeLizenzPlattform
Acrobat Abbyy PDF Transformer+ proprietär Windows
Corel PDF Fusion proprietär Windows
Foxit PhantomPDF proprietär Windows
Nitro Pro proprietär Windows
Nuance PDF Converter for Mac proprietär Mac
Nuance Power PDF proprietär Windows
Oracle PDF Import Extension Linux, Mac, Windows
PDF-XChange PRO proprietär Windows
Liste von PDF Software diverse
InDesign QuarkXPress proprietär Mac, Windows
Scribus GPL, freie Software Linux, Mac, Windows
Illustrator CorelDRAW Graphics Suite proprietär Windows
Inkscape GPL, freie Software Linux, Mac, Windows
Photoshop Corel PHOTO-PAINT proprietär Windows
GIMP GPL und LGPL Linux, Mac, Windows
Photoshop Lightroom ACDSee Pro proprietär Windows
Corel After Shot Pro und Paint Shop Pro proprietär Windows
LightZone OpenSource, kostenfrei Linux, Mac, Windows
Premiere Elements Avidemux GPL, freie Software Linux, Mac, Windows
Corel VideoStudio Pro proprietär Windows
CyberLink PowerDirector proprietär Windows
Magix Video deluxe proprietär Windows
Liste von Videoschnittsoftware diverse
Premiere Corel Pinnacle Studio proprietär Windows
Captivate Camtasia Studio proprietär Windows, Mac

zurück

Presseartikel