Do, 23.01.
Di, 28.01.

Raus, raus, raus mit der Wut. Nora Fingscheidts Spielfilmdebüt war der Überraschungserfolg der diesjährigen Berlinale. "Systemsprenger" erzählt von einer Neunjährigen, an der jede Pädagogik scheitert. (spiegel.de)
Das preisgekrönte Drama über ein zutiefst verletztes Mädchen, gefeiert auf der letzten Berlinale, war auch die deutsche Oscar-Nominierung 2020.

Mo, 27.01.
D 2019|Regie: diverse |118 min

Unsere Montags-Doku zeigt diesmal gemeinsam mit dem Refeat AntiDis 4 etwas kürzere Filme aus der Filmreihe "Rechtsruck" des Medienprojekts Wuppertal über Rechtspopulismus und seinen Auswirkungen auf die Gesellschaft - einer davon mit starkem Chemnitz-Bezug:
* Komm in die Bewegung (über Ideologie und die Taktiken der Identitären Bewegung)
* Rechtsruck I
* Rechtsruck II (die Geschehnisse auf dem Stadtfest in Chemnitz im Spätsommer 2018 und die Auswikungen)
* Hetze im Netz

David improvisiert sich durchs Leben. Das ändert sich schockartig, als seine Schwester bei einem Terroranschlag in Paris ums Leben kommt. Plötzlich steht der Mittzwanziger vor der Frage, ob er deren kleine Tochter aufnimmt. Ein leiser, eindringlicher und ermutigender Film über Trauer und Verantwortung.