Zum aktuellen Adventskalender 2019

Adventskalender der TU Chemnitz 2005

Adventskalender der TU Chemnitz


Titelbild des Adventskalenders

Herzlich willkommen

zur 11. Auflage unseres Adventskalenders

"Weihnachtsland Erzgebirge"

Haupteingang der TU Chemnitz
Haupteingang der TU Chemnitz

Ja, die Wichtel der TU Chemnitz und ihre fleißigen Helfer "werkeln" tatsächlich wieder und wollen für unsere treuen und hoffentlich auch vielen neuen Adventskalender-Leser in der Adventszeit ein bisschen "erzgebirgische Weihnachtsstimmung" verbreiten. Darauf waren in diesem Jahr bis gestern schon über zwanzigtausend Leute neugierig! Wir freuen uns!!! und laden Sie alle ein, uns bis zum Heiligabend auf unseren Entdeckungstouren im Erzgebirge zu begleiten.

Wegweiser in Auerbach/E.

Dieses Jahr beginnen wir unsere Reise in Auerbach im Erzgebirge, südlich von Chemnitz. Erinnern Sie sich, dort hatten wir im vergangenen Jahr die schönen Auerbacher Fansterbrattln entdeckt. Gleich in der Nähe ist auch ein großer Wegweiser, der uns helfen sollte, aus dem Ort wieder heraus zu finden. Das erwies sich bei näherer Betrachtung als ganz schön schwierige Angelegenheit. Wir standen fast genauso ratlos da wie die zwei Reisenden mit dem kleinen Hund. Aber schauen Sie doch selbst mal genau hin:

Oje, da waren wir Randerzgebirger auch überfordert. "Chams" kannten wir ja gerade noch, aber da kamen wir ja her. Ein paar andere Orte waren relativ leicht zu erraten, aber bei einigen haben wir auch die Landkarte zu Hilfe nehmen müssen und haben uns - vor der Veröffentlichung an dieser Stelle - erst noch bei einer Einheimischen vergewissert, ob unsere Vermutung richtig war.
Also, was meinen Sie, würden Sie im Erzgebirge ihr Ziel erreichen? Raten Sie doch mal, wir verraten Ihnen später, ob Sie richtig geraten haben!

Ortsnamen auf Wegweiser in Auerbach/E.

(Sollten Sie keine blasse Ahnung haben, müssen Sie nicht auf einen Ausflug ins Erzgebirge verzichten - die offiziellen Wegweiser sprechen hochdeutsch!)

Apropos raten: das ist keines unserer kleinen Preisrätsel!! Die haben wir extra noch im Kalender versteckt! Das ist nur die Einstimmung auf die zusätzliche Überraschung des diesjährigen Adventskalenders! ???
Ja, Sie haben richtig gelesen - in diesem Jahr gibt es noch mehr "Adventskalender"! Wer die diesjährigen Fensterinhalte bis zum Ende anschaut, findet an ungeraden Tagen - wie heute - eine Rätselnuss, die "geknackt" werden kann. Ich hoffe, Sie haben alle einen schönen, starken erzgebirgischen Nussknacker im Haus! Am darauffolgenden "geraden" Tag wird das Rätsel vom Vortag aufgelöst.

Wir Wichtel mussten  -  als Rätseltester  -  auch mit raten und da das manchmal eine ganz schön knifflige Angelegenheit war, haben wir die richtigen Lösungen auf dem Weihnachtsmarkt mit einem Glühwein gefeiert. Dabei stellten wir fest, dass das Angebot an alkoholischen und alkoholfreien Heißgetränken ganz schön groß ist. Also haben wir - um Ihnen vielleicht die Auswahl ein bisschen zu erleichtern - unsere Erfahrungen aufgeschrieben. Zu den Lösungen der täglichen Rätselnüsse gibt es also immer gleich noch einen Hinweis, wie uns das darauf getrunkene Heißgetränk geschmeckt hat.
Vorab schon der erste Tipp: Wer den Chemnitzer Weihnachtsmarkt besuchen will, sollte gehen, solange es noch nicht so kalt ist, denn so richtig "heiß" waren die meisten Getränke nicht.

Für die, die das "0-te "Fenster" zum 1. Advent" verpasst haben hier nochmal der Verweis auf den

Weihnachtsmarktkalender

Pyramide Auerbach
Auerbach
Schwibbogen Scheibenberg
Scheibenberg
Pyramide Schneeberg
Schneeberg

Wir wünschen viel Spaß und ein bisschen Weihnachtsfreude mit unserem diesjährigen Adventskalender.

Die Wichtel der TU Chemnitz und ihre fleißigen Helfer!




Version zum Ausdrucken