Navigation

Inhalt Hotkeys

Zentrum für Lehrerbildung

TU Chemnitz – Angebot Lehrerfortbildung Deutsch

Thema:

Literaturtheoretische Ansätze und Erzähltextanalyse in der Schule

Zielgruppe:

Lehrkräfte im Fach Deutsch an öffentlichen Gymnasien im Freistaat Sachsen

Veranstaltungsform:

Kurs (Blockveranstaltung, Themenblöcke aus Vorlesung und sich anschließender praktischer Übung )

Abschluss:

Zertifikat des Zentrums für Lehrerbildung der TU Chemnitz

Inhalt:

In Anlehnung an die aktuellen Bildungsstandards der KMK und vor dem Hintergrund gegenwärtiger fachwissenschaftlicher Diskussionen soll die Fortbildungsveranstaltung folgende Inhalte vermitteln:

  • Überblick über zentrale Ansätze der Literaturtheorie
  • wesentliche Inhalte der Erzähltheorie (Erzähler/Stimme; Modus/Fokalisierung; Fiktionalität/Faktualität; Raum- und Zeitgestaltung).

Die Theorie soll am Beispiel von Christoph Heins Roman „Landnahme“ (2004) erprobt und der Text exemplarisch analysiert werden.

Berufliche Einsatzmöglichkeiten

Erlangung von Kompetenzen für die Gestaltung eines innovativen und an der fachwissenschaftlichen Diskussion orientierten Deutschunterrichts

Partner:

Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Zentrum für Lehrerbildung der TU Chemnitz

Technische Ausbildungsmittel:

Keine

Teilnahmevoraussetzung:

Lehrkraft für das Fach Deutsch an einer öffentlichen Schule des

Freistaates Sachsen

Teilnahmebegrenzung:

mind. 10, max. 35

Termine:

15./16. Januar und 29./30. Januar 2016

Die Lehrveranstaltungen beginnen freitags um 15.00 Uhr und enden um 19.00 Uhr, samstags Beginn 9.00 Uhr, Ende 17.30 Uhr.

Anmeldeschluss:

15.09.2013 Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig an, damit wir wissen, ob der Kurs die Mindestteilnehmerzahl erreicht.

Veranstaltungsort:

TU Chemnitz, Raum wird noch bekannt gegeben

Kosten:

Keine

Anbieter:

TU Chemnitz, Philosophische Fakultät, Institut für Germanistik und Kommunikation

Ansprechpartner:

Frau PD Dr. Gesine Mierke, Tel. 0371/531-36974, gesine.mierke@phil.tu-chemnitz.de

Herr PD Dr. Michael Ostheimer, Tel. 0371/531-35010, michael.ostheimer@phil.tu-chemnitz.de

Sonstige Bemerkungen:

Die Lehrveranstaltungen beginnen freitags jeweils um 15.00 Uhr. Die Freiplanung im Schulstundenplan sollte rechtzeitig erbeten werden. Die Lektüre des Romans von Christoph Hein „Landnahme“ setzen wir voraus. Ein Reader mit weiteren Primärtexten wird zu Beginn der Veranstaltung bereitgestellt. Ferner beziehen wir uns hauptsächlich auf: Silke Lahn, Jan Christoph Meister: Einführung in die Erzähltextanalyse. Stuttgart 2008. ISBN 978-3476022264 sowie auf Arne Klawitter / Michael Ostheimer: Literaturtheorie. Ansätze und Anwendungen, Göttingen 2008. ISBN 978-3-8252-3055-5.

Die Anmeldung erfolgt formlos unter Angabe der Schule und der zuständigen SBA direkt bei den o.g. Ansprechpartnern. Eine zusätzliche Anmeldung über die SBA ist nicht erforderlich.

Innerhalb eines halben Jahres nach Ende des Kurses können Sie Ihre Reisekostenabrechnung bei der SBA einreichen.

 

Presseartikel