Navigation

Inhalt Hotkeys
Chemnitzer Wirtschaftsinformatik (CWI)

Welchen inhaltlichen und formalen Ansprüchen muss mein Praktikumsbericht genügen?

Inhaltlich gelten folgenden Anforderungen:

  • Kurze Konkretisierung (ca. eine Seite) des Ausbildungsortes (Unternehmensdarstellung, Arbeitsplatz, Betriebsablauf etc.).
  • Darstellung des durchgeführten Projektes in Form eines Projekthandbuchs. Bitte orientieren Sie sich dabei an Ihren Kenntnissen aus der Veranstaltung Projektmanagement.Eine sehr ausführliche Vorlage ist in Brümmer, Wolfram: “Management von DV-Projekten”, Vieweg+Teubner, 1994 (in der Uni-Bibliothek ausleihbar) zu finden. Aus dieser können Sie sich die für Ihr Projekt relevanten Punkte entnehmen. Sie müssen nicht zu jedem dort angegebenen Gliederungspunkt Inhalte verfassen. Diese Vorlage ist nicht bindend, alternative Gliederungsvorschläge (sofern sie dem Charakter eines Projekthandbuchs nahe kommen) sind möglich.

Formale Anforderungen:

  • Adaption der grundsätze wissenschaftlichen Arbeitens auf das Projekthandbuch (insbesondere übersichtliches Layout, …). Diese sollten Ihnen aus Ihrer Seminararbeit geläufig sein.
  • Auf einem Deckblatt sind Ihre persönlichen Angaben zu ergänzen: Name, Geburtsdatum, Matrikelnummer, Jahr und Semester der Immatrikulation.
  • Eine Gliederung ist dem gesamten Text voranzustellen.
  • Der Bericht sollte einen Umfang von ca. 2.500 Wörtern (inkl. Anhang und Verzeichnissen) haben. Im Einzelfall kann Ihr Betreuer eine andere Seitenzahl festlegen.
  • Abgabe in ausgedruckter, gehefteter Form (Aktendulli bzw. Heftstreifen) sowie in digitaler Form als PDF-Datei.

Posted in: Fragen zum Praktikum im Modul 14 (Bachelor-Arbeit)