Chemnitzer Wirtschaftsinformatik (CWI)

Robert

Geburtsjahr: 1981

Abschlussjahr: 2009

Was hast du seitdem gemacht?

Ich habe während des Studiums am Fraunhofer Institut IWU als studentische Hilfskraft gearbeitet. Direkt nach Abschluss des Grundstudiums hat es mich für ein Jahr im Rahmen des Erasmus Programms nach Frankreich gezogen, worauf auch noch ein Praktikumssemester bei Robert BOSCH folgte.
Meine Diplomarbeit habe ich dann in Zusammenarbeit mit ESPRiT Consulting, einer mittelständischen Unternehmensberatung in München, über die Entwicklung, Umsetzung, Messung, Kontrolle und Steuerung einer Nachhaltigkeitsstrategie geschrieben. Über die Diplomarbeit hat sich dann auch direkt im Anschluss der Jobeinstieg ergeben. Ich bin jetzt dem Bereich „Business Intelligence“ zugeordnet, aber im Moment auf einem Projekt bei der Allianz. Da betreuen und optimieren wir die Schnittstelle zur Anbindung der alten Grundbücher und anderer Feedersysteme an das SAP Hauptbuch und bilden darüber die diversen Buchungsprozesse ab. Nebenher versuche ich das Thema „Sustainability Reporting” und “Sustainability Performance Management” voranzutreiben.

Was machst du in deiner Freizeit?

In meiner Freizeit fotografiere ich gern und bereite mich gerade auf den nächsten Halbmarathon und Triathlon vor.

Dein Lieblingsessen?

Crêpes

Anzug oder Jeans?

…am liebsten in Jeans und Turnschuhen, aber im Job ist natürlich Anzug Pflicht.

Wirtschaftsinformatik studieren heißt…

…die Schnittstelle zwischen IT und Fachabteilung für die verschiedensten Fachbereiche abdecken zu können.

Meine Lieblingsvorlesung im Studium war…

Operations Research