Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Wirtschaftsinformatik I

WI-Seminar SS 2020

Informationen zur Veranstaltung

a) Grundsätzliche Informationen zur Teilnahme am Seminar

  • Das WI-Seminar richtet sich an Studierende im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik sowie die Masterstudiengänge Business Intelligence & Analytics, Kundenbeziehungsmanagement und Value Chain Management.
  • Die Teilnahme an den Workshops ist Voraussetzung für die Vergabe von Themen der Seminararbeit.
  • Studierende im BA Wirtschaftsinformatik müssen zum Zeitpunkt der Themenvergabe die Prüfungsvorleistung nachweisen können.

b) Umgang mit nicht abgegebenen Seminararbeiten

Studierende, die ihre Seminararbeit nach der Themenvergabe nicht zu Ende führen und nicht abgeben, erhalten im darauffolgenden Semester grundsätzlich keinen Seminarplatz! Eine erneute Teilnahme ist erst im darauffolgenden Jahr (also übernächstes Semester) möglich.

c) Weitere allgemeine Hinweise zum Seminar finden Sie hier.

Die Themen für das WI-Seminar werden sowohl von der Professur Wirtschaftsinformatik I als auch von der Professur Wirtschaftsinformatik II angeboten. Die Einschreibung erfolgt zentral vom 15.01.2020, 10:00 Uhr bis 17.01.2020, 23:59 Uhr. Zur Einschreibung gelangen Sie hier.
Bitte beachten Sie weiterhin, dass diese Einschreibung an unserem Lehrstuhl rein organisatorische Gründe hat. Die Einschreibung auf unseren Seiten ersetzt nicht die vorherige oder semesterbegleitende Anmeldung für das Seminar Wirtschaftsinformatik im ZPA (gilt nur für Bachelor-Studenten!). Die Anmeldung im ZPA ist verbindlich, ein Nichtantritt des Seminars führt zur Benotung mit 5,0.
0/2/0 SWS

Ansprechpartner

Christoph Kollwitz M.Sc.

Themen

Die Vergabe der Themen erfolgt im Seminar-Kick-off. Nur anwesende Studierende erhalten ein Thema.

Die folgenden Themen stehen zur Auswahl (geringfügige Änderungen sind möglich). Themen ohne Zusatz in den Klammern sind für alle Studiengänge geeignet.

Seminarthemen (Kleine Änderungen vorbehalten):

Thema BetreuerIn Level
Analysepotentiale von Digitalen Zwillingen (Untersuchung in einem Industrie-4.0 Projekt) Hendrik Wache Master
Caption Generation: Bildbeschreibung mittels künstlicher neuronaler Netze – State-of-the-Art Anja Tetzner Master
Datensicherheits- & Datenschutzkonzepte im Zeitalter der Industrie 4.0 Saskia Ramm Bachelor/Master
Design Thinking im Kontext „Internet der Dinge“ Arno Pfefferling Bachelor/Master
DevOps: Konzept, Tools und Einsatz in der Praxis Melanie Pfoh Bachelor
Digitale Services im Maschinenbau – Aktuelle Trends und Geschäftsmodelle Jan Keidel Bachelor/Master
Digitale Zwillinge – Eine Systematisierung kommerziell existierender Angebote und deren Unterschiede Hendrik Wache Bachelor/Master
Digitalisierung und Value Co-Creation Sarah Hönigsberg Master
Einführungskonzepte für digitale Innovationen-Ein State oft the Art Saskia Ramm Bachelor/Master
Einsatz von Big Data und Analytics in der Wirtschaftsinformatik-Forschung: Literaturüberblick und Systematisierung Christoph Kollwitz Bachelor/Master
Einsatzmöglichkeiten semantischer Technologien in der industriellen Fertigung im Zeitalter der Industrie 4.0 Saskia Ramm Bachelor/Master
Explainable Artificial Intelligence: Methoden und Anwendungsbereiche Melanie Pfoh Master
Forschungsdatenmanagement – Eine Übersicht zu Initiativen und Ansaetzen in verschiedenen Forschungsdomänen Christoph Kollwitz Bachelor/Master
Genetische Algorithmen – Einordnung, Funktionsweise, Anwendungsbereiche Erik Gonschorek Bachelor
Informationssysteme zur Unterstützung von Forschung und Lehre Jan Keidel Bachelor
Instagram als Informationsressource in der Forschung: State-of-the-Art Anja Tetzner Master
Integration künstlicher neuronaler Netze in Chatbots: Vorgehen und praktische Umsetzung Anja Tetzner Master
IT Plattformen für Value Co-Creation Sarah Hönigsberg Master
K-Means: Algorithmen (Variationen), Einsatzbereiche und Performance Melanie Pfoh Bachelor/Master
Kollaborationsplattformen in dynamischen Wertschöpfungsnetzwerken Saskia Ramm Bachelor/Master
Kollobaration und Reputation im Kontext „Internet der Dinge“ Arno Pfefferling Bachelor/Master
Künstliche Intelligenz: State-of-the-Art des Begriffsverständnisses Anja Tetzner Bachelor/Master
Ökologische Folgen der Digitalisierung – Ein Überblick Christoph Kollwitz Bachelor/Master
Plattform Strategien in der Dgitalen Tansformation von KMUs Sarah Hönigsberg Master
Sicherheits- und Datenkonzepte für „smarte“ Technologien am Beispiel Internet of Things Arno Pfefferling Bachelor/Master
State-of-the-Art: Data Lineage im Data Lake Erik Gonschorek Master
State-of-the-Art: Datenqualitätsmanagement: Konzepte und Methoden im Data-Warehouse Umfeld Erik Gonschorek Master
State-of-the-Art: Genetische Algorithmen zur Optimierung von Hyperparametern von Künstlichen Neuronalen Netzen Jan Keidel Master
State-of-the-Art: Verfahren der anomaliebasierten Intrusion Detection in Netzwerken Tom Kühne Bachelor/Master
Storytelling in der Softwareentwicklung: Einsatzbereiche, Tools und Trends Melanie Pfoh Bachelor
Überblick über das Thema „Affordances“ im Information Systems Research Hendrik Wache Master

 

Ihnen stehen zur Recherche der Themen alle Möglichkeiten offen. Erste Materialien finden Sie hier:

Geplanter Ablauf

KW Datum Zeit & Ort Beschreibung Unterlagen
03 hier Einschreibephase
05 27.01.2020, 11:30 – 13:00 Uhr in Raum 2/W033 Workshop 1: Grundsätzliche Hinweise, Gruppeneinteilung und Themenvergabe zum Workshop

 Folien

 

 

05 28.01.2020, 15:00 – 18:00 Uhr in Raum 2/W033 Workshop 2: Präsentationen der Gruppen
05 28.01.2020, 18:00 – 18:30 Uhr in Raum 2/W033 Themenvergabe
07/08/09 Prüfungszeit
10 Offizieller Start der Bearbeitungszeit
12 12:00 Uhr Deadline Exposé und Gliederung (per E-Mail)
21 12:00 Uhr Deadline Abgabe Master KBM
24 12:00 Uhr Deadline Abgabe Master BIA, VCM, BA WInf
25/26 Reviewphase
Deadline Gutachten (per E-Mail)
individuelle Absprache mit dem/der BetreuerIn Verteidigung