Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Wirtschaftsinformatik I

Ua hōʻike ʻia nā hopena noiʻi ma Hawaiʻi nei!

(Übersetzung ins Deutsche: Forschungsergebnisse wurden in Hawaii vorgestellt.)

Anfang des Jahres war Hendrik Wache für die Professur Wirtschaftsinformatik – Geschäftsprozess- und Informationsmanagement auf der 53. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) 2020 vom 07. bis 10. Januar 2020 auf Maui. Vor internationalem Publikum konnten so die Ergebnisse aus gleich zwei vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekten präsentiert werden. Zum einen wurde aus dem Projekt Co-TWIN (Fördernummer: 02P17D146) der Beitrag „The Digital Twin – Birth of an Integrated System in the Digital Age“ vorgestellt, in dem die Autoren Hendrik Wache und Prof. Dr. Barbara Dinter eine Literaturanalyse zum Verständnis von Digitalen Zwillingen und den durch diese digitale Innovation berührte Managerial Fields durchführen und eine Research Agenda erarbeiten. Zum anderen wurde aus dem futureTEX Projekt PROFUND (Fördernummer: 03ZZ0618C) der Beitrag „The Impact of Digital Technology on Network Value Co-Creation“ vorgestellt. In diesem Beitrag wurde von den Autoren Sarah Hönigsberg, Prof. Dr. Barbara Dinter und Hendrik Wache eine Case Study präsentiert, welche sich mit der Frage beschäftigt, wie Unternehmensnetzwerke neue Technologien einführen und wie sich diese auf ihre Value Co-Creation auswirken.
Neben vielen spannenden Bekanntschaften, die gemacht und Vorträgen, die besucht wurden, konnte vor allem viel wertvolles Feedback für die Projekte und die Forschung gesammelt werden.