Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Wirtschaftsinformatik I

CED 2019 feiert am TUCtag Premiere

Unter dem Motto “Wie finden Absolventen Ihren Traumjob?” fand am 4. Mai 2019 im Rahmen des TUCtages der erste Chemnitz Economic Datathon (CED 2019) statt. Bei Datathons handelt es sich um kollaborative Entwicklungsevents, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Teams an innovativen, daten-basierten Prototypen arbeiten. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Chemnitzer Staffbase GmbH, der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit Sachsen, der Industrie- und Handelkammer Chemnitz sowie dem Fachschaftsrat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Chemnitz.

Auf Einladung der Professuren Wirtschaftsinformatik I und Wirtschaftspolitik kamen 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Weinhold-Bau der TU Chemnitz zusammen, um verschiedene Aspekte rund um die Themen Arbeitsmarktforschung und Data Science zu beleuchten. Die interdisziplinären Teams arbeiteten sich von groben Ideen über detailliertere Konzepte zu visuellen Prototypen vor, die am Abend des 4. Mai während der “Langen Nacht der Wissenschaften” präsentiert wurden. „Das Event verband klassische ökonomische Arbeitsmarktforschung mit den neuen Möglichkeiten explorativer Datenanalyse“, erläuterte Felix Schäfer von der Professur Wirtschaftspolitik. Sein Kollege Christoph Kollwitz von der Professur Wirtschaftsinformatik I ergänzte: „Gerade im Zeitalter der Digitalen Transformation ist es wichtig, interdisziplinäres Arbeiten zu fördern und digitale Kompetenzen aufzubauen, dafür bieten Formate wie der CED 2019 die optimalen Voraussetzungen.”