Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Wirtschaftsinformatik I

Systematisierung von IoT-Plattformen im Enterprise-Bereich

Die Digitalisierung im industriellen Sektor, auch als Industrie 4.0 bekannt, schreitet ungehemmt voran, so dass immer mehr Lösungen für die digitale Vernetzung beispielsweise Fertigungsanlagen auf den Markt kommen. Die Basis der Vernetzung bieten häufig Sensoren, die Daten produzieren, die dann wiederum analysiert werden. Dabei können die vernetzten Sensoren auch unter dem Begriff Internet of Things aufgefasst werden. Damit die Vielzahl von Sensoren gemanagt werden kann, bieten die Hersteller zumeist eigenständige Plattformen, hier als IoT-Plattformen bezeichnet, an. Mittlerweile tummeln sich so viele Anbieter auf diesem Markt, dass die Schaffung eines Überblicks, und vor allem die Unterscheidung der angebotenen Lösungen, zu einem komplexen Problem angewachsen ist.
Ziel dieser Arbeit ist es den Markt für IoT-Plattformen im Geschäftskundenbereich zu analysieren und einen systematischen Überblick über die verfügbaren Plattformen zu geben. Dabei soll sich nicht nur auf Industrie 4.0 Plattformen konzentriert werden, sondern auch andere und bisher nicht im Fokus stehende Bereich erfasst bzw. offengelegt werden. Hieraus ergibt sich eine Zweiteilung der Arbeit. Zunächst eine Analyse des Marktes und darauf aufbauend eine Systematisierung der Plattformen nach unterschiedlichen Kriterien, wobei die Festlegung der Kriterien expliziter Teil der Arbeit ist.