Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Wirtschaftsinformatik I

B2B Kollaborationsplattformen: Eine Analyse der Funktionsumfänge

Beschreibung des Themas

Um in kompetitiven Marktumfeld bestehen zu können, ist Kollaboration für Unternehmen wichtiger denn je. Größere Unternehmen haben mitunter hunderte Mitarbeitern eine organisierte Zusammenarbeit stellt das Unternehmen vor Herausforderungen. Erschwert wird diese Zusammenarbeit weiter, wenn sie sich über Unternehmensgrenzen hinweg erstrecken soll. Hier kommen Softwareanwendungen für Kollaborationen zum Einsatz.
In dieser Arbeit sollen die Grundzüge der Kollaboration zwischen Unternehmen aufgezeigt werden, sowie ausgewählte Kollaborationssoftwarelösungen eingeordnet werden. Ziel dieser Arbeit ist es daher, eine feature-orientierte Marktübersicht für b2b Kollaborationsplattformen zu liefern.

 


Erste Quellen zum Einstieg

 


Typ der Arbeit

Der Typ der Arbeit ist nicht verpflichtend vorgegeben. In diesem Abschnitt finden sich Angaben zu einer möglichen Gestaltung der Arbeit.
Siehe zur Orientierung hierzu: Wilde & Hess

 

Typ Ergebnis / Artefakt Vorgeschlagener Typ
Praktischer Vergleich
  • Gegenüberstellung von Konzepten
  • Gegenüberstellung von Tools


X

Literature Review
  • Konzeptmatrix
  • Morphologischer Kasten
  • Forschungsagenda



Design Science Research
  • Modell (Referenz / Reifegrad / Vorgehen)
  • Prototyp / Instanz
  • Methode
  • Leitfaden
  • Framework





Quantitative Arbeit
  • Auswertung von quantitativen Befragungen
  • Labor-/Feldexperiment
  • Strukturgleichungsmodell



Qualitative Arbeit
  • (Auswertung von) qualitativen Befragungen
  • (Auswertungen von) Beobachtungen etc.
  • Fallstudie