Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Wirtschaftsinformatik I

Einsatz RFID-basierter IT-Lösungen bei Großschadensereignissen – Eine Fallstudienanalyse

Untersuchen Sie im Rahmen Ihrer Bachelorarbeit, inwieweit der Einsatz der RFID-Technologie bei Großschadensereignissen (MANV) die Zielgröße, so viele Leben wie möglich zu retten, steigern kann. Schließen Sie dabei folgende Schritte ein:

  • Welche Anforderungen werden im Anwendungsfeld „Großschadensereignis“ an eine RFID-basierte IT-Lösung gestellt?
  • Welche Auswirkungen hat der Einsatz einer RFID-basierten IT-Lösung auf die Prozesse und Aufgaben innerhalb eines Großschadensereignisses?
  • Wo liegen Grenzen des Einsatzes RFID-basierter IT-Lösungen bei Großschadensereignissen?

Es ist vorgesehen, das Thema am Beispiel eines konkreten Falls zu bearbeiten. Dabei wird Ihnen Videomaterial einer Großschadensereignis-Simulation zur Verfügung gestellt.

 

Einstiegsliteratur:

Bail et al (2009): Verteilungsplanung von Verletzten beim MANV oder Katastrophenfall, in: Der Unfallchirurg, Vol. 112, S. 870-877.

–> Online verfügbar: http://link.springer.com/article/10.1007/s00113-009-1605-2

Barton (2014): E-Business mit Cloud Computing, Grundlagen, Praktische Anwendungen, Verständliche Lösungsansätze, Springer.

–> Online verfügbar: http://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-8348-2426-4

 

Es ist selbstständig nach relevanter, wissenschaftlicher Literatur zu suchen.