Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Wirtschaftsinformatik I

Design Thinking in Theorie und Praxis – Eine Analyse des State of the Art

Design Thinking ist ein etablierter Ansatz zur Entwicklung von Innovationen. Gerade im Kontext aktueller Forschungsfelder wie Big Data oder Open Innovation erscheint eine Betrachtung dieses Ansatzes interessant. Erarbeiten Sie in Ihrer Seminar einen State of the Art des Design Thinking Ansatzes in Theorie und Praxis. Folgende Schritte sind dabei zu tun:

  1. Zeigen Sie auf Basis eines Literaturreviews die Entwicklung und den aktuellen Stand des Design Thinkings auf.
  2. Stellen Sie Instrumente des Design Thinkings vor.
  3. Geben Sie darüber hinaus einen Überblick über Anwendungsszenarien des Ansatzes in der Praxis.

 

Empfohlene Einstiegsliteratur:

Brown, T. (2008): Design Thinking. In: Harvard Business Review. Jg. 86 Heft 6. S. 84-92. (online verfügbar unter: http://www.fredonia.edu/pr/web/pdf/HBR-Timbrown.pdf)

Plattner, H.; Meinel, C.; Leifer, L. (2011): Design Thinking. Understand, Improve, Apply. Springer: Berlin, Heidelberg.

Vetterli, C.; Brenner, W.; Uebernickel, F.; Berger, K. (2011): Die Innovationsmethode Design Thinking. In: Alexandra Blog. News zur Forschung an der Hochschule St. Gallen. Abgerufen von https://www.alexandria.unisg.ch/export/DL/Falk_Uebernickel/223841.pdf [16.07.2015].

Bearbeiter: Saskia Selent