Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur VWL III - Makroökonomie, insbesondere Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Professur für Makroökonomie, insbesondere Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Makroökonomie für Fortgeschrittene

Allgemeine Informationen

Dozent: Dr. Dirk H. Ehnts
Termine:

Donnerstag, 18.01.2018, von 11:30 Uhr bis 17:00 Uhr, Raum 2/W146

Freitag, 19.01.2018, von 09:15 Uhr bis 15:15 Uhr, Raum 2/W146

Donnerstag, 25.01.2018, von 11:30 Uhr bis 17:00 Uhr, Raum 2/W146

Freitag, 26.01.2018, von 09:15 Uhr bis 15:15 Uhr, Raum 2/W146

 
Erste Veranstaltung: 18.01.2018
 

Beschreibung

Beschreibung:

In der Vorlesung "Makroökonomie für Fortgeschrittene" werden Geld und Kredit mithilfe einer bilanziellen Betrachtung erklärt. Die vereinfachten Bilanzen, welche Forderungen und Verbindlichkeiten abbilden, werden für die wichtigsten Akteure erklärt. Wie schöpft eine Zentralbank Geld? Wie vergibt eine Geschäftsbank einen Kredit, und braucht sie dazu eine Ersparnis? Wie begibt der Staat eine Staatsanleihe, wo hat er sein Konto und was bedeutet das für die T-Konten der anderen Akteure? Die gewählte Methodologie ermöglicht ein Verständnis der wesentlichen bilanziellen Zusammenhänge einer Volkswirtschaft und bietet dadurch eine moderne Sicht auf die europäischen Themen. Es folgt ein einfaches makroökonomisches Modell, welches auf den geldtheoretischen Erkenntnissen beruht. Dieses wird in der Folge auf die Eurozone angewandt.

 

Hörerkreis:

Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Studierende im Masterstudiengang Economics.

Hinweis: Die Lehrveranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Unterlagen