Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur VWL II - Mikroökonomie
Professur für Mikroökonomie

Mikroökonomie

Ziel der Veranstaltung Mikroökonomie ist es, Kenntnisse über das wert- und verteilungstheoretische Forschungsprogramm der Klassik, über die neoklassische Unternehmens- und Haushaltstheorie sowie über die Preisbildung auf Märkten zu vermitteln.

Inhaltsübersicht

  1. Spieltheoretische Einführung in den Ernst des Wirtschaftslebens
1.1  Verhaltensabhängige Auszahlungen
1.2  Beste Antworten
1.3  Verhandlungen, Informationen und gemischte Strategien
 
  1. Wirtschaft und Gesellschaft: Ein Überblick
2.1  Zwei fundamentale Umwälzungen der Produktionsweise
2.2  Güterverkehr und ökonomischer Tausch
2.3  Ursprünge und Funktionen des Geldes
 
  1. Smith, Ricardo, Marx: Stationen der Arbeitswertlehre
3.1  Der Reichtum der Nationen
3.2  Grundsätze der Volkswirtschaftslehre
3.3  Das Kapital
 
  1. Vom Grenznutzen zum Marshallianischen Kreuz
4.1  Eine Revolution und ihre Protagonisten
4.2  Etappen der Konsumtheorie
4.3  Die repräsentative Firma: Pro und Contra
 
  1. Des Haushalts Mittel zum Zweck
5.1  Der Nutzen der Präferenzanalyse
5.2  Zwei Akteure in der Edgeworth-Box
5.3  Arbeitsangebot und Lohnsatz
 
  1. Innenansichten der Unternehmung
6.1  Kostenverlauf und Betriebsgröße
6.2  Indikatoren erwerbswirtschaftlichen Erfolgs
6.3  Faktornachfrage und Substitution
 
  1. Der einfache Transaktionsprozess: Alleinverkäufer
7.1  Monopole: Ursachen und Ausprägungen
7.2  Preisdifferenzierung
7.3  Wohlfahrt und Besteuerung
 
  1. Der einfache Aktionsprozess: Homogene Güter
8.1  Das Dyopol: Cournot und Stackelberg
8.2  Möglichkeiten und Grenzen der Kartellbildung
8.3  Konkurrenz unter vielen

Literatur

Biesecker, A., Kesting, S.: Mikroökonomik, Eine Einführung mit sozial-ökologischer Perspektive, München/Wien 2003

Fehl, U., Oberender, P.: Grundlagen der Mikroökonomie, versch. Aufl., München

Helmedag, F.: Warenproduktion mittels Arbeit. Zur Rehabilitation des Wertgesetzes, 2. Aufl., Marburg 1994

Helmedag, F.: Ohne Werte und kreislaufschwach: Zum Status der Allgemeinen Gleichgewichtstheorie, in: Der Wohlstand der Personen, Festschrift zum 60. Geburtstag von Karl Georg Zinn, hrsg. v. Helmedag, F. / Reuter, N., Marburg 1999, S. 43-68

Hofmann, W. (Hrsg.): Sozialökonomische Studientexte, Bd. 1, Wert- und Preislehre, 3. Aufl. Berlin 1979

Hoyer, W., Eibner, W.: Grundlagen der mikroökonomischen Theorie, 4. Aufl., Düsseldorf 2011

Keen, St.: Debunking Econimics, The Naked Emperor of the Social Sciences, London/New York 2001

Mas-Colell, A., Whinston, M. D., Green, J. R.: Microeconomic Theory, New York/Oxford 1995

Müller, K.: Mikroökonomie, Eine praxisnahe, kritische und theoriegeschichtlich fundierte Einführung, 5.Aufl., Chemnitz 2011

Ott, A. E.: Grundzüge der Preistheorie, 6. Aufl., Göttingen 2007

Reiß, W.: Mikroökonomische Theorie, 6. Aufl., München/Wien 2007

Schneider, E.: Einführung in die Wirtschaftstheorie, II. Teil, Wirtschaftspläne und wirtschaftliches Gleichgewicht in der Verkehrswirtschaft, versch. Aufl.,Tübingen

Varian, H. R.: Grundzüge der Mikroökonomik, versch. Aufl., München/Wien

Wagner, A.: Mikroökonomik, 5. Aufl., Marburg 2009

Weise, P. u.a.: Neue Mikroökonomie, 5. Aufl., Heidelberg 2005

Wied-Nebelling, S., Schott, H.: Grundlagen der Mikroökonomik, 4. Aufl., Berlin u.a. 2007