Navigation

Inhalt Hotkeys
Dezernat Personal
Personal

Stellenausschreibung

Die Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Chemnitz und die Fraunhofer-Gesellschaft suchen in einem gemeinsamen Berufungsverfahren zum 1. April 2019

eine Professorin oder einen Professor (W3) für Produktionssysteme und -prozesse

und in Personalunion

ein Mitglied der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU.

Die zu berufende Persönlichkeit soll das Berufungsgebiet „Produktionssysteme und -prozesse“ in Forschung, Lehre, Transfer und dem erforderlichen Wissenschaftsmanagement in Personalunion mit der Leitung der Wissenschaftsbereiche Werkzeugmaschinen, Produktionssysteme und Zerspanungstechnik des Fraunhofer Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU und der damit verbundenen Mitgliedschaft in der Institutsleitung umfassend vertreten. Dies schließt die wissenschaftlich-fachliche und unternehmerische Steuerung und Entwicklung des Instituts innerhalb des Fraunhofer-Modells und der Fraunhofer-Gesamtstrategie ein.

Zu Ihren Aufgaben gehören die kompetente Vertretung des Berufungsgebiets Produktionssysteme und -prozesse in Lehre, Forschung, Transfer und Wissenschaftsmanagement sowie die Durchführung von Lehrveranstaltungen, auch in englischer Sprache, auf den Gebieten Werkzeugmaschinen, Produktionssysteme, Fertigungstechnik und Produktionsmanagement u.a. in den Studiengängen Maschinenbau, Automobilproduktion und -technik, Mikrotechnik/Mechatronik und Leichtbau.

Die Wahrnehmung dieser Professur und die Mitgliedschaft in der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU erfordern die aktive Mitwirkung in nationalen und internationalen Forschungsnetzwerken und die Fähigkeit zur nachhaltigen Kooperation mit Partnern aus der Industrie. Darüber hinaus verfügen Sie über die Befähigung zur interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb der Fakultät sowie fakultätsübergreifend mit Professuren der Naturwissenschaften, Elektrotechnik und Informationstechnik, Mathematik, Informatik, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften.

Langjährige Führungserfahrung von großen, interdisziplinären Forschungsgruppen sowie Erfahrung bei der strategischen Planung, Akquisition und Durchführung von großvolumigen nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in unterschiedlichen Geschäftsfeldern bringen Sie ebenso mit wie Kompetenzen zur Effizienzsteigerung von Entwicklungsprozessen und in der Technologieverwertung.

Internationale Arbeits- und Lehrerfahrung und/oder Erfahrung in internationalen Projekten und wissenschaftspolitische Vernetzung sind von Vorteil.

Die Berufungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 58 SächsHSFG. Die für die Stelle erforderlichen zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen sind durch eine Juniorprofessur, durch eine Habilitation oder durch eine gleichwertige wissenschaftliche Tätigkeit an einer Hochschule, einer außeruniversitären Forschungseinrichtung, in der Wirtschaft oder in einem relevanten gesellschaftlichen Bereich im In- und Ausland nachzuweisen.

Auf Sie warten vielseitige Projekte mit hohem Praxisbezug und ein großer Gestaltungsfreiraum in der Forschung. Die Technische Universität Chemnitz und die Fraunhofer-Gesellschaft verfolgen eine familienfreundliche Personalpolitik und bieten ihren Mitarbeitenden flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die Technische Universität Chemnitz und die Fraunhofer-Gesellschaft streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Qualifizierte Wissenschaftlerinnen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen oder Gleichgestellter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Technische Universität Chemnitz geht davon aus, dass die künftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber ihren bzw. seinen Lebensmittelpunkt sowie den ihrer bzw. seiner Familie in die Stadt/Region Chemnitz verlegen wird, und ist gern bereit, unterstützend zu wirken.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Publikationsverzeichnis, Liste der Lehrveranstaltungen, Ergebnisse von Lehrevaluationen, Überblick über die Vortragstätigkeit, über eingeworbene Drittmittel und betreute Promotionen sowie ggf. Habilitationen, Qualifikationsnachweise in Kopie, etc.) richten Sie bitte bis zum 7. Januar 2019 an:

Technische Universität Chemnitz                  
Prof. Gerd Strohmeier   
Rektor                              
09107 Chemnitz 

Fraunhofer-Gesellschaft 
Prof. Reimund Neugebauer    
Präsident                
Postfach 20 07 33
80007 München

 

 

 

Presseartikel