Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Dezernat Personal
Personal

Stellenausschreibung

Die Technische Universität Chemnitz hat sich als innovative Wissenschafts- und Bildungseinrichtung etabliert, die sich den Herausforderungen im Wettbewerb zwischen den Hochschulen bewusst stellt. Sie bietet Persönlichkeiten mit ausgewiesener fachlicher Kompetenz, die konstruktiv an der innovativen Weiterentwicklung mitwirken möchten, attraktive Arbeitsplätze.

In der Zentralen Universitätsverwaltung, Dezernat Bauwesen und Technik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als vollbeschäftigte/r

Koordinator/in Bau/ Technik (m/w/d)
(100 %; Entgeltgruppe 10 TV-L)

unbefristet zu besetzen. Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Technische Universität Chemnitz ist bemüht, Frauen besonders zu fördern und bittet qualifizierte Frauen daher ausdrücklich, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen oder Gleichgestellte nach Maßgabe des SGB IX vorrangig berücksichtigt. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen erfolgt die Überprüfung, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Sie begleiten Baumaßnahmen als direkte/r Ansprechpartner/in für alle Beteiligten und bilden die Schnittstelle zur Koordinierung von Nutzeranforderungen.
  • Sie leiten und koordinieren Labor- und Einrichtungsplanungen.
  • Sie wirken bei technischen Planungen sowie der Prüfung und der Erstellung von Sicherheits-konzepten und Sicherheitstechnik (Arbeitsschutz, Laborrichtlinien, Gefährdungsbeurteilungen, GefStoffV) intensiv mit.
  • Sie fördern die Kommunikation und Abstimmung mit allen Beteiligten in der Planungs- und Bauphase (Dezernate, Fakultäten, Planer, externe Partner) und erstellen Berichte zu Projektfortschritten.
  • Darüber hinaus unterstützen Sie bei Übergabeprozessen, Inbetriebnahmemanagement und Gewährleistungsverfolgungen.

Anforderungen:

  • Sie verfügen mindestens über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Berufsakademiestudium eines einschlägigen Studiengangs, wie beispielsweise Architektur, Bauingenieurwesen oder Versorgungstechnik.
  • Sie verfügen über fundierte Erfahrungen im Bereich Projektmanagement bzw. Projektsteue-rung.
  • Erfahrungen in den Bereichen der Gestaltung, Labor- und Technikplanung sowie Anlageninstal-lation sind von Vorteil.
  • Sie zeichnen sich durch sehr gute analytische Fähigkeiten, Durchsetzungsvermögen sowie Kommunikationsstärke aus und arbeiten selbstständig und zuverlässig.
  • Sie verfügen über eine hohe soziale und kommunikative Kompetenz.
  • Büro- und CAD-Software beherrschen Sie sicher.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe folgender Kennung: D5_06/19 und möglichst unter Benennung einer E-Mail-Adresse bis zum 15.11.2019 (Posteingang) zu richten an:

Technische Universität Chemnitz
Dezernat Personal
09107 Chemnitz                        

Bitte sehen Sie unbedingt von der Einsendung von Originalunterlagen ab, da Ihre schriftlichen Unterla-gen nicht zurückgesendet, sondern unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Bitte beachten Sie, dass aus sicherheitstechnischen Gründen keine elektronischen Bewerbungen bzw. Anhänge von Bewerbungen im Stellenbesetzungsverfahren berücksichtigt werden können, welche über Verknüpfungen (Hyperlinks) zu Dritten zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Für allgemeine Informationen zum Stellenbesetzungsverfahren steht Frau Wagenitz (Tel. 0371/531-12210) gern zur Verfügung. Detaillierte Auskünfte zum Aufgabenprofil erteilt der Leiter des Dezernates Bauwesen und Technik, Herr Matthias Junghänel (Tel. 0371/531-12500).

Die entsprechenden Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.tu-chemnitz.de/verwaltung/personal/public/Datenschutz/dse_dp.html.

Presseartikel