Navigation

Inhalt Hotkeys
Dezernat Personal
Personal

Stellenausschreibung

Die Technische Universität Chemnitz hat sich als innovative Wissenschafts- und Bildungseinrichtung etabliert, die sich den Herausforderungen im Wettbewerb zwischen den Hochschulen bewusst stellt. Sie bietet Persönlichkeiten mit ausgewiesener fachlicher Kompetenz, die konstruktiv an der innovativen Weiterentwicklung mitwirken möchten, attraktive Arbeitsplätze.

Zum 1. April 2018 ist an der Fakultät für Informatik, Professur Betriebssysteme, vorbehaltlich des Freiwerdens der Stelle, eine Stelle als

Akademische/r Assistent/in
(Besoldungsgruppe W1, Entgeltgruppe E13 TV-L)

zu besetzen.

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Technische Universität Chemnitz ist bemüht, Frauen besonders zu fördern und bittet qualifizierte Frauen daher ausdrücklich, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen oder Gleichgestellte werden nach Maßgabe des SGB IX vorrangig berücksichtigt. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen erfolgt die Überprüfung, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.  

Das Dienstverhältnis als Akademische/r Assistent/in wird im Beamtenverhältnis auf Zeit oder im Angestelltenverhältnis gemäß den Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) und des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) in der jeweils geltenden Fassung zunächst befristet für die Dauer von vier Jahren begründet.

Es handelt sich um eine Stelle zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation. Es wird erwartet, dass die/der Stelleninhaber/in eine Habilitation anstrebt. Im Falle der erfolgreichen oder zu erwartenden Habilitation kann die Stelle um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Die Bewerberin bzw. der Bewerber muss die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 72 SächsHSFG erfüllen und sollte ihre/seine Promotion mit herausragender Qualität („magna cum laude“ oder besser) im Bereich der Informatik oder einer vergleichbaren Disziplin abgeschlossen haben. Engagement in der Lehre für die Studiengänge der Fakultät für Informatik wird erwartet.

Die Professur Betriebssysteme forscht und lehrt in den Themengebieten „Modellierung von nicht-funktionalen Eigenschaften“ und „Moderne Laufzeitumgebungen für dynamische Systeme“. Die Stelle bietet die Möglichkeit, das Forschungsprogramm an der Professur aktiv mitzugestalten. Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Gebiete sind vorteilhaft:

  • Theorie und Praxis der Betriebssysteme
  • Modellierung diskreter Systeme
  • Verteilte Systeme
  • Echtzeitsysteme
  • Cyber-physische Systeme

Ihre Forschungsergebnisse nutzen Sie für wissenschaftliche Veröffentlichungen und die eigene Qualifikation. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich.

Bitte sehen Sie unbedingt von der Einsendung von Originalunterlagen ab, da Ihre schriftlichen Unterlagen nicht zurückgesendet, sondern unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (einschließlich der Skizze eines möglichen Forschungsprogrammes) bis zum
1. Januar 2018 an u.a. Adresse zu richten. Bitte beachten Sie, dass aus sicherheitstechnischen Gründen keine elektronischen Bewerbungen bzw. Anhänge von Bewerbungen im Stellenbesetzungsverfahren berücksichtigt werden können, welche über Verknüpfungen (Hyperlinks) zu Dritten zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Technische Universität Chemnitz
Fakultät für Informatik
Professur Betriebssysteme
Ansprechpartner: Prof. Dr. Matthias Werner
09107 Chemnitz                            

E-Mail: osg@informatik.tu-chemnitz.de

Presseartikel