Navigation

Inhalt Hotkeys
Dezernat Personal
Personal

Stellenausschreibung

Die Technische Universität Chemnitz hat sich als innovative Wissenschafts- und Bildungseinrichtung etabliert, die sich den Herausforderungen im Wettbewerb zwischen den Hochschulen bewusst stellt. Sie bietet Persönlichkeiten mit ausgewiesener fachlicher Kompetenz, die konstruktiv an der innovativen Weiterentwicklung mitwirken möchten, attraktive Arbeitsplätze.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an der Fakultät für Maschinenbau, Professur Werkstoffwissenschaft, eine Stelle als teilzeitbeschäftigter

Technische/r Angestellte/r
(50%, Entgeltgruppe 11 TV-L)

zunächst befristet für ein Jahr mit der Option der unbefristeten Weiterbeschäftigung zu besetzen. Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Technische Universität Chemnitz ist bemüht, Frauen besonders zu fördern und bittet qualifizierte Frauen daher ausdrücklich, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen oder Gleichgestellte werden nach Maßgabe des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Voraussetzungen:

  • Abschluss: abgeschlossenes Bachelor-, B.A.- oder Fachhochschulstudium in der Fachrichtung Maschinenbau oder eine gleichwertige abgeschlossene Ausbildung
  • praktische Erfahrung in der Programmierung (Labview, Famos und Matlab) und in der Bedienung von Spezialmaschinen zur hochdynamischen Werkstoffprüfung (Fallwerk, Split Hopkinson, Rotationsschlagwerk)
  • umfangreiche Kenntnisse im Umgang mit DIC-Systemen im 2D- und 3D-Betrieb, sowohl für quasistatische als auch für hochdynamische Belastungsgeschwindigkeiten
  • sicherer Umgang mit AD-Win Systemen
  • unbedingt erforderlich sind Fachkenntnisse und praktische Erfahrung im Betrieb von Equal Channel Angular Pressing-Anlagen
  • umfangreiche Fachkenntnisse zu klassischen mechanischen Werkstoffprüfverfahren mit Fokus auf hochdynamische Prüfverfahren werden erwartet

Arbeitsaufgaben:

  • Konzeption und Ausarbeitung von Verfahren und Technologien nach Vorgaben des wissenschaftlichen Personals einschl. Dokumentation im Bereich Werkstoffumformung und mechanische Prüfung
  • Konzeption und Betreuung sowie Modifizierung von Umformwerkzeugen und ECAP-Anlagenteilen
  • Erarbeitung, Organisation und Durchführung von komplexen mechanischen Prüfaufgaben im quasi-statischen bis hochdynamischen Bereich
  • Bedienung der ECAP-Anlagen mit rechentechnischer Erfassung, Verarbeitung und Auswertung der Versuchsdaten
  • freie Programmierung von komplexen Steuerungsabläufen für Spezialaufbauten mit frei wählbaren und einstellbaren Regelparametern (Labview)

Bitte sehen Sie unbedingt von der Einsendung von Originalunterlagen ab, da Ihre schriftlichen Unterlagen nicht zurückgesendet, sondern unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis 31.05.2018 elektronisch oder postalisch an u.a. Adresse zu richten. Bitte beachten Sie, dass aus sicherheitstechnischen Gründen keine elektronischen Bewerbungen bzw. Anhänge von Bewerbungen im Stellenbesetzungsverfahren berücksichtigt werden können, welche über Verknüpfungen (Hyperlinks) zu Dritten zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Technische Universität Chemnitz
Fakultät für Maschinenbau
Professur Werkstoffwissenschaft
Prof. Martin F.-X. Wagner
09107 Chemnitz
Ansprechpartner: Anka Eckardt        

E-Mail: anka.eckardt@mb.tu-chemnitz.de

 

Presseartikel