Navigation

Inhalt Hotkeys
Dezernat Personal
Personal

Stellenausschreibung

Die Technische Universität Chemnitz hat sich als innovative Wissenschafts- und Bildungseinrichtung etabliert, die sich den Herausforderungen im Wettbewerb zwischen den Hochschulen bewusst stellt. Sie bietet Persönlichkeiten mit ausgewiesener fachlicher Kompetenz, die konstruktiv an der innovativen Weiterentwicklung mitwirken möchten, attraktive Arbeitsplätze.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Rahmen eines Drittmittelprojektes an der Fakultät für Naturwissenschaften, Fachbereich Theoretische Physik, Professur Skalenübergreifende Modellierung von Materialien und Materialverbünden unter externen Einflussfaktoren, eine Stelle als teilzeitbeschäftigte/r


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
(50 %; Entgeltgruppe 13 TV-L)


für 36 Monate befristet zu besetzen, mit der Option der Anhebung der Arbeitszeit auf 75%. Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Technische Universität Chemnitz ist bemüht, Frauen besonders zu fördern und bittet qualifizierte Frauen daher ausdrücklich, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen oder Gleichgestellte werden nach Maßgabe des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Die befristete Einstellung erfolgt gemäß den Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) und des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) in der jeweils geltenden Fassung.

Unsere Projekte sind vielfältig, deswegen werden sich Ihre Arbeitsaufgaben nach Ihren Vorkenntnissen richten und auf mindestens einem der folgenden Gebiete liegen:

  • Entwickeln und Anwenden von quantenmechanisch basierten Simulationsansätzen für Defektzustände in oxidischen Funktionskeramiken
  • Modellieren der Wechselwirkungen in komplex gekoppelten multiferroischen Materialien von first-principles zur Entwicklung effektiver Hamiltonians
  • Simulation der Strukturbildung in mehrkomponentigen oder mehrphasigen Materialien auf der nano- und mesoskopischen Skala

Ihre Forschungsergebnisse nutzen Sie für wissenschaftliche Veröffentlichungen und die eigene Qualifizierung. Es handelt sich um eine Stelle zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation.

Wenn Sie die Zusammenarbeit in einem interdisziplinären, hoch motivierten Team und die akademische Auseinandersetzung mit einem Thema hoher praktischer Relevanz reizen, sollten Sie folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Physik, Theoretische Chemie, Computergestützte Naturwissenschaften oder vergleichbarer Disziplinen, welches den Zugang zur entsprechenden Qualifikationsebene eröffnet
  • Kenntnisse in den Bereichen wissenschaftliches Programmieren (C++, Mathematica, Fortran) sowie Quantenmechanik sind von Vorteil
  • Kenntnisse in englischer Sprache sind erforderlich, da es sich um ein Teilprojekt eines internationalen Konsortiums mit Kollegen aus Taiwan handelt; die Bereitschaft, einige Monate beim Projektpartner in Taiwan zu forschen ist von Vorteil.

Die Bewerberin bzw. der Bewerber muss die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 71 SächsHSFG erfüllen.

Bitte sehen Sie unbedingt von der Einsendung von Originalunterlagen ab, da Ihre schriftlichen Unterlagen nicht zurückgesendet, sondern unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Hochschulzeugnisse) bis 31.01.2019 an u.a. E Mail-Adresse zu richten. Bitte beachten Sie, dass aus sicherheitstechnischen Gründen keine elektronischen Bewerbungen bzw. Anhänge von Bewerbungen im Stellenbesetzungsverfahren berücksichtigt werden können, welche über Verknüpfungen (Hyperlinks) zu Dritten zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Technische Universität Chemnitz
Fakultät für Naturwissenschaften
Professur Skalenübergreifende Modellierung von Materialien
und Materialverbünden unter externen Einflussfaktoren (SKALMOD)
Prof. Dr. Sibylle Gemming
Reichenhainer Straße 70, 09107 Chemnitz

Tel.:      +49 371 531 33531
E-Mail:  sibylle.gemming@physik.tu-chemnitz.de

 

 

Open Position

The Chemnitz University of Technology is an established innovative scientific and educational institution, which takes on the challenges connected with the competition between the universities. The Chemnitz University of Technology offers attractive employment for personalities with proven scientific excellence who want to contribute to the further innovative development.

The Faculty of Natural Sciences, Professorship Theoretical Physics - Scale Bridging Materials Modeling (Skalenübergreifende Modellierung von Materialien und Materialverbünden unter externen Einflussfaktoren), offers a third-party-funded part-time employment, at the earliest opportunity for a


PhD position
(E13 TV-L, 50 %)


The fixed term position for 36 months follows the Act of Temporary Employment in Higher Education (WissZeitVG) and the Saxon Law on Universities (SächsHSFG). Selection will occur according to suitability, qualification and professional performance. Chemnitz University of Technology aims to particularly support women and therefore explicitly asks for applications from qualified female candidates. Severely disabled persons or those with an equivalent status will be considered preferentially in accordance with SGB IX. The workplace is also suitable for part-time work. In the case of corresponding applications, it will be examined whether the part-time wishes can be fulfilled within the scope of the employment opportunities.
Your tasks comprise

  • Development and application of quantum-mechanical approaches for defect states in functional oxides
  • Modeling the complex coupling of the different degrees of freedom in multinary multiferroic oxides with the help of effective Hamiltonians derived from first-principles calculations
  • Simulating the structure formation in multi-component and/or multi-phase materials on the nano- and mesoscopic scales including the influence of external fields.

The position aims at your further scientific development, for which you publish your scientific results, teach and acquire third party funding. If you want to join our interdisciplinary and highly motivated team, you should bring along the following qualifications and traits:

  • An undergraduate academic degree (or an equivalent degree) in the field of physics, theoretical chemistry or computational science, which opens up access to the corresponding qualification level
  • Knowledge in scientific computing and advanced programming skills (C++, Mathematica, Fortran) as well as quantum mechanics is of advantage
  • English language proficiency is mandatory, because the project is part of an international consortium with researchers in Taiwan and the project language is English; the successful candidate should be ready to pursue some part of the project in Taiwan.

Applicants have to fulfil the precondition of employment according to §71 SächsHSFG.
Please send your full application, either electronically as a single PDF file by e-mail, or by ordinary mail before 31.01.2019 to the address below. Please do not send original documents, since applications will not be sent back but discarded according to data handling regulations. If you wish your application materials to be sent back to you, please enclose a prepaid and correctly addressed envelope.

Chemnitz University of Technology
Faculty of Natural Sciences
Skalenübergreifende Modellierung von Materialien
und Materialverbünden unter externen Einflussfaktoren (SKALMOD)
Prof. Dr. Sibylle Gemming
09107 Chemnitz
E-mail: sibylle.gemming@physik.tu-chemnitz.de

 

Presseartikel