Navigation

Inhalt Hotkeys

Direktwahl über H.323 und SIP

Konferenzen über H.323 und SIP

Bei einer Direktwahl erreichen Sie den Konferenzpartner direkt auf seinem Konferenzsystem. Hierzu können Sie die Videokonferenzsysteme nutzen oder einen entsprechenden Softwareclienten. In der Regel zwei Konferenzpartner an zwei räumlich voneinander getrennten Konferenzplätzen.

Bitte beachten Sie, bei der Nutzung von Softwareclienten können wir Ihnen keine verbindliche Empfehlung geben. Mögliche Software und deren Konfiguration finden Sie auf den Seiten des DFN-Videokonferenzdienste unter https://www.vc.dfn.de/videokonferenzen/zugangswege/gastteilnahme/#c610 und des VCC Dresden unter http://vcc.zih.tu-dresden.de/index.php?linkid=1.1.5.4&lang=de

Vorbereitung

Folgende Schritte sollten beachtet werden:

  • Bei erstmaliger Konferenzschaltung zwischen beiden Partnern ist es vorher zwingend ratsam, einen Test durchzuführen, die Verbindung sowie Licht- und Tonverhältnisse zu testen. Gern unterstützt Sie das URZ dabei.
  • Tauschen Sie IP oder Rufnummer (nicht immer möglich) mit dem Partner, hinterlassen Sie eine alternative Rufnummer z. B. die Handynummer, falls keine Verbindung über das Konferenzsystem aufgebaut werden kann
  • Reservieren Sie einen Raum für die Konferenz, siehe Standorte.

Konferenzdurchführung mit einem Konferenzsystem

Sind alle Vorbereitungen abgeschlossen, kann die Konferenz abgehalten werden. Die folgenden Schritte zeigen die Vorgehensweise an einem unserer Videokonferenzsysteme.

Konferenz beginnen

Zum Starten „1:1 Konferenz beginnen“ wählen.

Screenshot Konferenzdisplay

Rufnummer wählen

Anrufe durch Eingabe der „Telefonnummer“ sind nur dann möglich, wenn beide der teilnehmenden Systeme an einem Gateway registriert sind. Die Nummern sind am Gateway eindeutig und ermöglichen eine eindeutige Zuordnung des jeweiligen Systems.
Auch Anrufe an die IP-Adresse des Partnersystems sind möglich.
Außerdem lassen sich SIP-URI wählen. Zulässige Zeichen hierbei sind @ . - _

Nach Eingabe der entsprechenden Rufnummer, muss ausgewählt werden, ob per SIP oder H.323 (bei IP-Adressen) angerufen werden soll.

Screenshot Nummernwahl
Screenshot IP-Eingabe
Screenshot SIP-URI-Eingabe

Presseartikel

  • Des Kaisers Kloster

    875 Jahre Chemnitz: Im Schloßbergmuseum der Stadt öffnet am 26. August eine Ausstellung, zu der auch Historiker, Literaturwissenschaftler und Studierende der TU Chemnitz Beiträge lieferten …

  • Für die Uni laufend am Start

    Am 5. September 2018 hat die TU Chemnitz die Chance, den Titel "Sportlichste Firma" beim WiC Firmenlauf zu erobern – Anmeldung ist bis zum 24. August möglich …

  • Big Data-Vertiefung ist beliebt

    Neuerungen im Masterstudiengang Finance der TU Chemnitz kommen bei Studierenden gut an, öffnen Türen bei der Praktikumsplatz-Suche und steigern die Karrierechancen …

  • Meine Apps! Deine Daten?

    Forschungsprojekt "AndProtect" der Professur für Allgemeine Psychologie und Arbeitspsychologie liefert Einblicke, was Nutzerinnen und Nutzer über ihre Apps wissen sollten und selbst wissen wollen …