Universitätskommunikation
Pressemitteilungen
Teaser

Pressemitteilung vom 03.09.2007

IAA 2007: "Sax 2" mit neuem Hinterradmotor

IAA 2007: "Sax 2" mit neuem Hinterradmotor
Studententeam "Fortis Saxonia" präsentiert vom 11. bis 16. September 2007 sein erfolgreiches Ökomobil auf der Internationalen Automobil- Ausstellung in Frankfurt am Main

Das Team "Fortis Saxonia" der Technischen Universität Chemnitz stellt sein selbst entwickeltes Energiesparfahrzeug "Sax 2" vom 11. bis zum 16. September 2007 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main aus. Mit diesem Ökomobil erreichten die Studenten am 13. Mai 2007 beim Shell Eco-marathon im französischen Nogaro mit umgerechnet einem Liter Kraftstoff 2.552 Kilometer und landeten so auf Platz 5. Insgesamt nahmen 262 Teams aus 20 Ländern an dem Rennen um das "sparsamste Ecocar" der Welt teil.

Die Studierenden beteiligen sich auf der IAA am Messestand der Shell Deutschland Oil GmbH, am Standort 4.0-B11. Dabei präsentieren sie erstmals ihren neuen Hinterradmotor, der seit kurzem alle Tests erfolgreich bestanden hat und zukünftig zum Einsatz kommen wird. Er wird im Vergleich zum bisherigen Hinterradmotor ohne Kette angetrieben, wodurch Reibungsverluste vermieden werden können und das Fahrzeug noch effizienter arbeitet.

Das 3,10 Meter lange Brennstoffzellen-Fahrzeug "Sax 2" besitzt eine futuristische Karosserie, an der die Luft mit einem äußerst geringen Widerstand entlangströmt. Das Ökomobil wiegt nur 45 Kilogramm. Erreicht wird dies durch Einsatz eines Kohlefaserverbundes. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem Elektromotor, der seine Energie aus einer Brennstoffzelle erhält. Als Kraftstoff nutzt das System Wasserstoff. Gelenkt wird mit einer speziellen Hinterradlenkung, welche die im "Ecocar" liegende Fahrerin mit einem Joystick bedient. Mit Knöpfen und Hebeln wird beschleunigt und gebremst. "Sax 2" erreicht maximal 45 Kilometer pro Stunde. Mehr als 60.000 Euro stecken in der "Sax 2"- Entwicklung - finanziert von Sponsoren und Projektpartnern. Dem Team Fortis Saxonia gehören derzeit 30 Chemnitzer und Mittweidaer Studenten und Absolventen an.

Die 62. IAA findet vom 13. bis 23. September 2007 in Frankfurt am Main unter dem Motto "Sehen, was morgen bewegt" statt. Auf der weltweit führenden Mobilitätsmesse, die vom Verband der Automobilindustrie veranstaltet wird, präsentieren rund 1.000 Aussteller aus mehr als 40 Ländern die neuesten Höhepunkte und Trends der Automobilbranche. Für Pressevertreter öffnet die Messe bereits am 11. und 12. September 2007 von 8 bis 19 Uhr ihre Tore. Am 13. und 14. September ist sie Fachbesuchern vorbehalten, ab dem 15. September ist sie für Publikum geöffnet.

Stichwort: Shell Eco-marathon

Der Shell Eco-marathon wurde 1985 ins Leben gerufen und ist eines der ungewöhnlichsten Rennen der Welt. Geschwindigkeit ist beim Shell Eco- marathon zweitrangig. Das Team, das mit umgerechnet einem Liter Super-Benzin am weitesten kommt, gewinnt. Es gewinnt nicht das schnellste Fahrzeug, sondern das sparsamste. Dabei ist es jedem Team überlassen, wie es sein Fahrzeug antreibt: Benzin, Diesel, Flüssiggas oder alternative Energien wie Wasserstoff, Bio-Kraftstoffe und Solar - alles ist erlaubt. Seit 2005 geht auch Fortis Saxonia jährlich an den Start. Im vergangenen Jahr legte Vorgänger "Sax 1" eine Strecke von umgerechnet 1.742 Kilometern zurück und erreichte damit Platz 12.

Das Team "Fortis Saxonia" im Internet: http://www.fortis-saxonia.de

Weitere Informationen erteilt Thomas Mäder, Team "Fortis Saxonia", Telefon 0371 531-36801, E-Mail thomas.maeder@mb.tu-chemnitz.de.

Wichtiger Hinweis für die Medien: In der Pressestelle der TU Chemnitz können Sie honorarfrei Fotos vom Team "Fortis Saxonia" und dem "Sax 2" anfordern oder aus dem Online-Bildarchiv der Pressestelle (http://www.tu-chemnitz.de/tu/presse/bilder/index.php) in den Ordnern "Studium" und "Forschung" herunterladen. Weitere Fotos zum Thema erhalten Sie auch auf der Homepage des "Fortis Saxonia"-Teams (http://www.fortis-saxonia.de/presse/bilder/) und über die Zentralbild GmbH, Telefon 030 2852-1511 (Fotograf: Wolfgang Thieme, Funkbild- Nummern CHE-40/CHE-41/CHE-42 - 02.05.2007).

-- Technische Universität Chemnitz Pressestelle Katharina Thehos, Wissenschaftsredakteurin

Straße der Nationen 62, Raum 185 D-09107 Chemnitz Phone ++49/371/531-32146 Fax ++49/371/531-10049 katharina.thehos@verwaltung.tu-chemnitz.de

Presseinformationen und Bildarchiv der TU Chemnitz: www.tu-chemnitz.de/tu/presse/


19
Mär
Mentyou-Mentoring verbindet: Unterstützen Sie Hochschulabsolvierende bei ihrem Berufseinstieg.
21
Mär
Motto: „Spielend einfach“, Beginn: 9 Uhr, Ort: Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90
31
Mär
Beginn: 8.30 Uhr, Ort: Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90
25
Apr
... für Absolventen und Promovierte des SS 2014 und WS 2014/2015. Die Anmeldung ist jetzt möglich!
30
Mai
Wiedersehen unserer Ehemaligen mit Führungen, interessanten Informationsveranstaltungen u.v.m.