Navigation

Inhalt Hotkeys
Veranstaltungsorganisation und Merchandising
Veranstaltungsorganisation und Merchandising

FAQ

Informationen zum Einsatz des Future-Truck

Standortanforderungen:

Bei der Anfahrt und beim Abstellen des Trucks sind folgende Anforderungen zu beachten bzw. zu schaffen:

Anfahrtsweg:

Für den Anfahrtsweg muss ein Lichtraumprofil von 2,5 m Breite und 4,0 m Höhe zur Verfügung stehen. Der Anfahrtsweg (Brücken u. a.) muss für 18 t Belastung zugelassen sein, der Wendekreis beträgt Ø 25 m. Der gesamte Truck ist 16,0 m lang. Der Straßenbelag sollte eben sein. Für die Abstellung des Trucks sollten keine Bordsteinkanten überfahren werden müssen. Zeitliche und räumliche Vorgaben zur An- und Abfahrt sind mit uns abzustimmen.

 

Stellplatz:

Für den Stellplatz ist eine Fläche von mindestens 3,5 m Breite und 25,0 m Länge erforderlich, um das Ausschwenken der Heckklappe zum Ausladen und den Zugang zum Truckeingang zu gewährleisten. Für die Inbetriebnahme des Trucks ist am Stellplatz ein Kraftstromanschluss 16 oder 32A (fünfpolige Kraftstromsteckdose) erforderlich. Das Verbindungskabel vom Truck zur Kraftstromsteckdose hat eine Länge von 100 m. Für das Personal muss die Möglichkeit zur Nutzung sanitärer Anlagen mit Waschbecken gegeben sein. Für mehrtägige Einsätze sollte der Anschluss eines Wasserschlauches ½ Zoll (20 m lang) möglich sein. Die Abwässer werden durch einen Wasserschlauch (20 m lang) in einen Abwassergully entleert. Über dem Truck dürfen keine Freileitungen sein, um die 8,0 m hohen Fahnen (gemessen von der Straßenoberkante) aufzustellen. Ein Parkplatz für ein Begleitfahrzeug (Kleinbus) ist möglichst nahe dem Truck freizuhalten.
Die Anforderungen an den Stellplatz können Sie sich auch downloaden und ausdrucken.

Terminanfrage:

Sie können über das Buchungsformular einen freien Termin oder einen bestimmten Einsatztermin anfragen. Der Future-Truck kann bei einer großen Anzahl von interessierten Personen auch mehrtägig eingesetzt werden. Pro Schulstunde können 12 - 15 Schüler/innen den Bus besuchen. Große Klassen müssen daher geteilt werden.

Terminbestätigung:

In der Regel erhalten Sie direkt nach Ihrer Anfrage eine Rückmeldung zum Einsatz des Trucks. Wir versuchen Ihren Wunschtermin in unseren Einsatzplan aufzunehmen. Mit der Terminbestätigung erhalten Sie ein Informationspaket zur inhaltlichen und technischen Vorbereitung.

Informationsweitergabe und Vorbereitung:

Möglichst schnell nach der Terminbekanntgabe sollten Sie alle beteiligten Personen informieren, um den Besuch des Trucks langfristig in Ihre Planung einzubeziehen. Technische Mitarbeiter oder Hausmeister müssen die technischen Gegebenheiten frühzeitig prüfen und ggf. mit der Einsatzleitung zu treffende Maßnahmen absprechen. Eventuell müssen Sie über einen Elektriker einen Stromanschluss legen lassen und eine Absperrung für den Stellplatz beantragen. Wenn möglich kommt das Future-Truck Team zu einer Vorbesichtigung an Ihre Einrichtung oder stellt den Truck bereits am Vortag nachmittags ab. Wollen Sie die Angebote des Trucks in die Unterrichtsgestaltung integrieren, sollten Fachlehrer dies im Unterricht vorbereiten.

Nachbereitung:

Nach einem Einsatz in einer Schule sollte immer eine thematische Nachbereitung im Unterricht stattfinden. Bei kritischen Anmerkungen oder Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an uns, damit wir hierauf schnell reagieren können.

Presseartikel

  • Ganz großer Sport

    Wer sind die besten Sportlerinnen und Sportler der TU Chemnitz 2017 – Wahl gab Aufschluss, eine Sportlerin schaffte den dritten Sieg in Folge …

  • Effektiv durchs Studium

    Online-Tool zur Unterstützung von studienorganisatorischen Prozessen steht zur Verfügung - Testphase hat begonnen - Interessierte Lehrende aus allen Fakultäten können sich beim Projektteam melden …