Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Universitätsbibliothek
Drucken | Kopieren | Scannen

Mikroformen von Medien

Der Medienbestand der UB Chemnitz bietet neben gedruckten und elektronischen Medien auch Mikroformen an. Diese sind bekannt als Mikroplanfilm – auch Mikrofiche (MPF) genannt - oder als Mikrorollfilm.
Insbesondere für Archivierungszwecke, aber auch zur Inhaltssicherung, wenn die Schreib- und Beschreibstoffe nachlassen und der Originalerhalt nicht vorrangig ist, werden Medien nicht ausschließlich nur digitalisiert, sondern noch immer auch verfilmt. Das ist in der verhältnismäßig langen Haltbarkeit von Filmmaterial begründet.

Beide Erscheinungsformen bedürfen entsprechender Lese- bzw. auch Rückvergrößerungstechnik mit Papierausdruck zur Lesbarkeit des Inhaltes. Rückvergrößerungen sind kostenpflichtig gemäß geltender Hochschulgebühren- und -entgeltordnung.

Kontakt
  • Zentralbibliothek
    Tel.: 0371/531 13181
  • CampusBibliothek I
    Tel.: 0371/531 13183
  • CampusBibliothek II
    Tel.: 0371/531 13185
  • PatentInformationsZentrum
    Tel.: 0371/531 13160
service@bibliothek.tu-chemnitz.de
Erforderliche technische Ausrüstung finden Sie an folgenden Standorten:
Zentralbibliothek
1.OG, Auskunftsbereich, Lese- und Rückvergrößerungsgerät für Mikroplanfilme und Rollfilme (alt und keine gute Qualität, empfohlen wird das Gerät in der CampusBibliothek I)
CampusBibliothek I
2.OG, Mikrofilmscanner: geeignet für Rollfilme im Format 35 mm und Mikroplanfilme (positiv und negativ)
CampusBibliothek II
4.OG, Haus 39, Raum 408, Lesegerät für Mikroplanfilme
PatentInformationsZentrum
Lesesaal, Raum G 005, Lesegerät und Leselupe für Mikroplanfilme