Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Universitätsbibliothek
News

News & Informationen

Aktuelle Informationen erhalten Sie auch über die Mailingliste Open Access

News der Plattform Open-Access.Net

Aktuelles aus der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation e.V.

Wikimedia Deutschland erhält die Karl-Preusker-Medaille 2020

Der Dachverband der Bibliotheksverbände, Bibliothek & Information Deutschland (BID) e.V., verleiht die Karl-Preusker-Medaille 2020 an den gemeinnützigen Verein Wikimedia Deutschland e. V. Die Bundesvereinigung würdigt damit die jahrzehntelange Partner­schaft, die Bibliotheken und Wikimedia seit der Gründung des Vereins 2004 verbindet. Die Preisverleihung findet am 18. November in Rostock statt und wird ab 15:00 Uhr als Livestream im Internet übertragen.

Das Programm der DINI-Jahrestagung ist online.

Fachhochschule und Universität organisieren die 14. Open-Access-Tage

"Open Access 2020 - Wege, Akteur*innen, Effekte" - unter diesem Motto finden vom 15. bis 17. September die Open-Access-Tage 2020 statt. Sie werden erstmals als reine Online-Tagung von der Universitätsbibliothek Bielefeld und der Hochschulbibliothek der Fachhochschule Bielefeld in Zusammenarbeit mit der Informationsplattform open-access.net ausgerichtet. Gefördert wird die Veranstaltung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.
Die Konferenzteilnahme ist kostenlos und erfordert insgesamt keine Registrierung. Lediglich für die Teilnahme an Workshops wird eine Anmeldung vorausgesetzt und erfolgt unter dem Link.
Weitere Informationen zur Tagung (u.a. das vollständige Programm) finden Sie unter: https://open-access-tage.de/2020.

Nationale Forschungsdateninfrastruktur: 18 Absichtserklärungen eingegangen

Für die zweite Ausschreibungsrunde zur Förderung von Konsortien zum Aufbau einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) sind 18 verbindliche Absichtserklärungen für das Jahr 2020 eingegangen. Eine Auflistung ist nun auf der Webseite der DFG verfügbar.

Version 3 vom Train-the-Trainer Konzept ist online

Die UAG Schulungen/Fortbildungen der DINI/nestor-AG Forschungsdaten hat es sich zum Ziel gemacht, das bereits bestehende FDMentor Konzept zu überarbeiten. Somit floss nicht nur die Expertise vier weiterer Autor*innen in die Überarbeitung ein, sondern auch die Anmerkungen und Hinweise der ganzen UAG, was zu einer deutlichen Verbesserung des Konzepts führte.Die dritte Version zeichnet sich durch Ergänzungen von Themen des Forschungsdatenmanagements aus, sowie durch neue Methoden, Übungen und weiterführende Quellen und Ressourcen. Verbesserte Verlinkungen innerhalb des Dokumentes erleichtern die Navigation. Wie gewohnt finden sich auch in Version 3 detaillierte Lehrdrehbücher sowie Vorlagen für Flipcharts und weitere Arbeitsmaterialien wieder. Das Konzept steht unter der CC BY 4.0 International-Lizenz und eine Nachnutzung ist explizit erwünscht.

Save the Date: Fünf Jahre Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem – Umsetzung, Entwicklungen und Perspektiven

Am 9. und 10. November 2020 organisieren das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung und die DINI-Arbeitsgruppe „Forschungsinformationssysteme“ eine öffentlich zugängliche virtuelle Veranstaltung zum Thema Kerndatensatz Forschung.

Mit der Veranstaltung werden nunmehr fünf Jahre Kerndatensatz Forschung zum Anlass genommen, um über dessen Umsetzung, dabei gemachte Erfahrungen sowie Entwicklungen und Perspektiven zu sprechen und sich auszutauschen. Damit richtet sich die Veranstaltung an Nutzerinnen und Nutzer von Forschungsinformationen und Forschungsinformationssystemen, Beauftragte zur Umsetzung des Kerndatensatz Forschung, Forschungsreferentinnen und -referenten, Verantwortliche in Bibliotheken und Rechenzentren sowie Vertreterinnen und Vertreter von Bundes- und Landesministerien und Forschungsförderern.

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Stand und den Prozessen der Einführung im deutschen Wissenschaftssystem, beleuchtet aktuelle Entwicklungen rund um die Erhebung und Verarbeitung von Daten, bietet Raum zur Diskussion von Chancen und Grenzen der Nutzbarkeit des Kerndatensatz Forschung für bestehende Informationsbedarfe und Berichtszwecke und setzt sich mit zukünftigen Entwicklungen rund um den Standard auseinander.

Weitere Informationen

Neue Ausgabe der „Bausteine Forschungsdatenmanagement“

Die von der DINI/nestor Arbeitsgruppe „Forschungsdaten“ herausgegebene Open Access-Zeitschrift Bausteine Forschungsdatenmanagement richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker im Bereich des Forschungsdatenmanagements (FDM). „Bausteine Forschungsdatenmanagement“ dient dem Austausch von Erfahrungen und von daraus abgeleiteten praktischen Handlungsempfehlungen.

In der aktuellen Ausgabe (Heft 1/2020) finden sich neben Artikeln zur „FDM-Kompetenzausbildung“ und zu „Kosten und Aufwänden des FDM“ zahlreiche Beiträge, die im Rahmen der Workshopreihe „FDM am Standort: von der initialen Idee zum dauerhaften Service“ entstanden sind, die von der Arbeitsgruppe Forschungsdaten zwischen Januar und April 2020 organisiert wurde.

Auch der Sonderband mit Beiträgen des Workshops „Forschungsdatenmanagement und -infrastruktur in DFG-Sonderforschungsbereichen“ wurde mit Veröffentlichung von Heft 1/2020 um weitere Artikel ergänzt. Die Redaktion freut sich jederzeit über die Einreichung von Beiträgen aus dem Themenfeld „Praxis des Forschungsdatenmanagements“.