Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Kunststofftechniker treffen sich in Chemnitz

Technomer 2015: TU Chemnitz lädt am 12. und 13. November zur 24. Fachtagung über Verarbeitung und Anwendung von Polymeren ein

Am 12. November 2015 startet an der TU Chemnitz die 24. Internationale Fachtagung Technomer. Diese Fachtagung wird im ununterbrochenen Zweijahresrhythmus seit Oktober 1969 durchgeführt und gilt als dienstälteste kunststoffverarbeitungstechnische Tagung Deutschlands. Mit 85 Vorträgen, 60 Posterbeiträgen sowie 29 Firmenaustellern erwartet die Tagungsteilnehmer aus Industrie und Wissenschaft ein vielfältiges Programm. Schwerpunkte der Tagung sind in diesem Jahr die Themenkomplexe Spritzgießen, Aufbereitung von Kunststoffen und Composites, Faserverbundkunststoffe, Elastomertechnik, Konstruktion und Verbindungstechnik, Extrusions- und Folientechnologie sowie Prüftechnik und Qualitätssicherung.

Ein Highlight der Veranstaltung stellt am Donnerstag die Verleihung des Wilfried-Ensinger-, des Brose-, des Oechsler- und des Röchling-Preises durch den Wissenschaftlichen Arbeitskreis der Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik (WAK) dar. Der WAK prämiert jährlich die besten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Kunststofftechnik. Ausgezeichnet werden in den Schwerpunkten „Werkstoff“, „Konstruktion“, „Verarbeitung“ und „Hybride Werkstoffe, Systeme und Prozesse“ jeweils die beste Diplomarbeit/Masterarbeit sowie die beste Doktorarbeit. Die Preise sind mit insgesamt 34.000 Euro dotiert.

Auch dieses Mal bietet die traditionelle Abendveranstaltung im Pumpwerk eins in Chemnitz einen Einblick in die kulturelle Atmosphäre der Stadt und bietet allen Teilnehmern die Gelegenheit zum entspannten Zusammensein und Austausch.

Zur Veranstaltung haben sich dieses Jahr mehr als 400 Besucher aus Deutschland und Europa angemeldet. Die zahlreichen Tagungsbeiträge und -teilnehmer aus Osteuropa verdeutlichen, dass die Technomer erneut und zu Recht ein aktives Verbindungselement zu osteuropäischen Wissenschaftlern und Unternehmern genannt werden kann. Ausgerichtet wird die Technomer 2015 gemeinsam vom Institut für Fördertechnik und Kunststoffe der TU Chemnitz, dem Kunststoff-Zentrum in Leipzig (KuZ) und dem Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden (IPF).

Die Veranstaltung im Internet: http://www.technomer.de

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Michael Gehde, Telefon 0371 531-38072, E-Mail kunststofftechnik@mb.tu-chemnitz.de.

Mario Steinebach
11.11.2015

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel