Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Kultur

„Faszination BauKunst“

Ausstellung in der Mensa Straße der Nationen zeigt bis 30. September 2016 Fotos und Bildbearbeitungen von Lehramtsstudenten zu Kunst und Universität

Eine neue Ausstellung in der Mensa, Straße der Nationen 62, lädt anlässlich des Universitätsjubiläums ein, die „Faszination BauKunst“ zu entdecken. Präsentiert werden Fotografien und phantasievolle Bildbearbeitungen, geschaffen von Studierenden des Studienganges Lehramt an Grundschulen der Fachrichtung „Grundschuldidaktik Kunst“ des Zentrums für Lehrerbildung der TU Chemnitz. Im Mittelpunkt stehen Aufnahmen sowie Verfremdungen von Kunst- und Bauwerken der TU. Die Ausstellung kann bis 30. September 2016 während der Mensa-Öffnungszeiten kostenfrei besichtigt werden.

Im Sommersemester 2015 beschäftigten sie sich in der von Dr. Anne Hamker geleiteten Übung „Grundlagen der Gestaltung mit technisch-visuellen Medien“ intensiv mit den Kunst- und Bauwerken der TU Chemnitz. Einige der studentischen Foto-Grafiken sind bereits im aktuellen Jahreskalender der Universität „Kunst und Universität 2016“ enthalten.

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) wurde 2013 als Zentrale Einrichtung der Technischen Universität Chemnitz gegründet. Ziel der „Grundschuldidaktik Kunst“ ist es, durch die Verschränkung von Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft und Kunstpraxis eine breite Grundlage zu schaffen, die zukünftige Lehrkräfte befähigt, sowohl fach- als auch kindorientierten Kunstunterricht für alle Kinder gestalten zu können. Dabei ermöglicht die Kunstpraxis eigene Erfahrung mit dem Material und der Umsetzung gestalterischer Grundlagen zu sammeln und zu reflektieren.

Die Idee zu dieser Ausstellung, die nun die vorangegangene Exposition "Faszination Kontinuumsmechanik" ablöst, entstand in der Pressestelle der TU Chemnitz, die etwas Abwechslung in das Erscheinungsbild der Mensa bringen und Wissenschaft oder Studium an den Mittagstisch holen wollte. Es ist denkbar, dass diese Ausstellung bei Bedarf auch an anderen Standorten der TU oder innerhalb der Stadt gezeigt wird. "Außerdem wollen wir die Ausstellung auch Schulen anbieten, um dort bei Schülern das Interesse an derartigen Kunstprojekten zu wecken“, sagt Dr. Karin Müller-Kelwing vom ZLB.

Anja Schönherr vom Studentenwerk Chemnitz-Zwickau und TU-Pressesprecher Mario Steinebach können sich auch in Zukunft gut vorstellen, dass in den Mensen des Studentenwerks oft Ausstellungen zum Thema "Faszination ..." zu sehen sind - gern auch mit Motiven aus der Wissenschaft oder dem Leben an der Universität. Ideen, Fotos, Grafiken, künstlerische Arbeiten - vieles ist willkommen und kann an anja.schoenherr@swcz.de oder an pressestelle@tu-chemnitz.de gesendet werden.

Weitere Informationen zur Ausstellung erteilt: Dr. Karin Müller-Kelwing, Tel. 0371 531-30143, karin.mueller-kelwing@zlb.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
28.04.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel