Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Schüler

Kinder-Uni: Unterhaltsame Reise durch unser Universum

Dr. Thomas Bührke erklärte anschaulich, warum Planeten keine Würfel sind, und lüftete astronomische Geheimnisse - Nächster Termin: "Glanzpunkte der Chemie - eine Experimentalvorlesung" am 30. Mai 2010

*

Dr. Thomas Bührke beeindruckte die Juniorstudenten mit zahlreichen Fotos und Filmen über unser Universum und beantwortete auch nach seiner Vorlesung geduldig die Fragen vieler Kinder. Fotos: Mario Steinebach

So voll war es zum Semesterstart der Kinder-Uni lange nicht mehr. In den mit 706 Plätzen größten Hörsaal der Chemnitzer Uni waren am 18. April 2010 trotz sommerlicher Außentemperaturen so viele Kinder und Eltern geströmt, so dass einige nur noch auf den Treppen am Rand einen Platz fanden. Sicher lag es am spannenden Thema "Warum Planeten keine Würfel sind … und andere astronomische Geheimnisse". Viele Kinder hatten sich einen Vortrag rund um das Weltall gewünscht, nun war es endlich soweit. Der Astrophysiker, Wissenschaftsjournalist und Buchautor Dr. Thomas Bührke nahm seine Zuhörer mit auf eine unterhaltsame und lehrreiche Reise durch unser Universum. Verständlich und manchmal auch etwas witzig erklärte er unser Sonnensystem, dessen Entstehung und die gigantischen Abstände zwischen den Planeten. Bührke zeigte auch Filme - etwa von der Apollo 11-Mission und von Neil Armstrong und Buzz Aldrin, die am 20. Juli 1969 als erste Menschen den Mond betreten haben. Fotos und Computersimulationen brachten den Zuhörern die Faszination vieler Himmelskörper etwas näher und sorgten für staunende Gesichter.

Auch nach der Vorlesung bohrten die Kinder den Referenten mit ihren Fragen: Ist die Erde eine Kugel? Die Antwort: Nein, denn der Durchmesser am Äquator ist einige Kilometer größer als von Pol zu Pol. Andere wollten wissen, wie eine Galaxie entsteht oder warum der Pluto seinen Status als Planet verloren hat. Selbst beim Unterschreiben der Studienbücher suchten die Kinder das Gespräch mit dem Astrophysiker.

In den folgenden Monaten stehen noch weitere interessante Themen auf dem Vorlesungsplan der Kinder-Uni der TU Chemnitz: In der Veranstaltung "Glanzpunkte der Chemie - eine Experimentalvorlesung" wird es am 30. Mai so richtig krachen, zischen und puffen. Und am 13. Juni dreht sich alles um "Schmetterlinge im Bauch, ein Stein fällt vom Herzen … Was sind Gefühle?". Die jungen Hörer erfahren, wozu Gefühle gut sind und ob sie sich steuern lassen. Die Vorträge beginnen jeweils um 10.30 Uhr im Raum N 115 des Hörsaalgebäudes an der Reichenhainer Straße 90.

Auch in diesem Semester sind die Veranstaltungen der Kinder-Uni kostenfrei. Möglich machen dies die Sponsoren: die Volksbank Chemnitz sowie die Firma Roth & Rau AG.

Die Kinder-Uni Chemnitz im Internet: http://www.tu-chemnitz.de/kinderuni

Weitere Informationen erteilt Brita Stingl, Telefon 0371 531-13300, E-Mail kinderuni@tu-chemnitz.de.

Mario Steinebach
18.04.2010

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel