Navigation

Inhalt Hotkeys
Familiengerechte Hochschule
Beschäftigte mit Kind

Beschäftigte mit Kind

Stipendium

Arbeitszeit

Insbesondere Familien mit zwei berufstätigen Erwachsenen und Alleinerziehende, die möglicherweise nicht nur Kinder, sondern auch Senioren versorgen müssen, sind daran interessiert, ihre Arbeitszeiten an die Belange der Familie anzupassen.

Die TU Chemnitz hat deshalb bereits 2002 eine Dienstvereinbarung zur Arbeitszeitordnung zwischen der TU Chemnitz, vertreten durch den Kanzler, und dem Personalrat der TU Chemnitz, vertreten durch den Vorsitzenden, unterzeichnet.

Der Geltungsbereich umfasst alle Beschäftigungsgruppen an der TU Chemnitz. Die Arbeitszeit ist damit flexibel geregelt und ermöglicht im Rahmen einer festgelegten Gleitzeit, Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit selbst zu bestimmen. Weitere Informationen hier

In Ergänzung regelt eine weitere Dienstvereinbarung die Betriebsruhe über den jährlichen Jahreswechsel. Weitere Informationen hier


Wiedereinstiegsstipendien an der TU Chemnitz

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst stellt der TU Chemnitz jährlich Mittel für Wiedereinstiegsstipendien zur Verfügung. Gefördert wird der Abschluss von Promotionen und Habilitationen bei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die ihre wissenschaftliche Arbeit wiederaufnehmen, nachdem sie diese in bereits fortgeschrittenem Arbeitsstand zur Wahrnehmung familiärer Aufgaben unterbrochen hatten.

Stipendium zur Förderung des Wiedereinstiegs in die wissenschaftliche Arbeit
(nach einer Unterbrechung aus familiären Gründen)

Weiterhin werden Vorbereitungsmaßnahmen gefördert, die es promovierten Wissenschaftlerinnen ermöglichen, nach einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit außerhalb der Wissenschaft die wissenschaftliche Arbeit wieder aufzunehmen, um die Voraussetzungen für eine Berufung an eine Hochschule zu schaffen.

Stipendium zur Förderung des Wiedereinstiegs in die wissenschaftliche Arbeit
(nach einer beruflichen Tätigkeit außerhalb der Wissenschaft)

Presseartikel