Navigation

Springe zum Hauptinhalt

Event- und Messemanagement (Bachelor of Science)

Bachelorstudiengang (Bachelor of Science) Event- und Messemanagment

Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger

„Events und Messen haben entsprechend aktueller Studien mit 14,4 Mrd. Euro jährlichem Investitionsvolumen den höchsten Budgetanteil an den Marketingausgaben deutscher Unternehmen. Event- und Messemanagement haben sich vor diesem Hintergrund in den letzten Jahren zu wichtigen Berufsfeldern im Dienstleistungsbereich entwickelt. Ein auf dieses Berufsbild gerichteter Studienabschluss garantiert jedoch nicht zwangsläufig einen Einstieg auf Hochschulniveau. Die TU Chemnitz schließt hier mit ihrem Praxispartner, dem Studieninstitut für Kommunikation, eine Lücke: Das berufsbegleitende Bachelorstudium kombiniert solide wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und spezialisiertes Managementwissen im Event- und Messebereich mit der direkten praktischen Anwendung - eine Garantie für beruflichen Erfolg!“
Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger
Leiterin des Studiengangs am Zentrum für Wissens- und Technologietransfer an der TU Chemnitz

Mit dem Studiengang Bachelorstudiengang Event- und Messemanagement (B.Sc.) wurde ein spezifischer Bachelor entwickelt, der insbesondere gelernten Kaufleuten (z.B. aus den Bereichen Medien, Marketing / Kommunikation, Veranstaltungen, Tourismus, Handel) mit Abitur, die Möglichkeit bietet, sich berufsbegleitend im Bereich der Live-Kommunikation weiter zu qualifizieren. Durch das ausgewogene Verhältnis aus grundlegenden wirtschaftswissenschaftlichen Basismodulen und vertiefenden Berufsfeldmodulen und einem hohen Praxisbezug ist es aber auch Schulabgängern ohne vertiefte wirtschaftliche Grundkenntnisse möglich, sich sofort nach dem Abitur auf ein festes Berufsbild zu fokussieren und sich gleichzeitig beruflich zu orientieren.

Studium neben dem Beruf

Der berufsbegleitende Fernstudiengang Event- und Messemanagement ist am Zentrum für Wissens- und Technologietransfer (ZWT) der Technischen Universität Chemnitz eingerichtet. Er wird in Kooperation mit der TUCed – An-Institut für Transfer und Weiterbildung GmbH (TUCed) realisiert. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es, das Lehrangebot gezielt auf die Bedürfnisse von Berufstätigen zugeschnitten bereitzustellen. Die Vermittlung der Lehrinhalte erfolgt hierbei an der TUCed.
Die Prüfungen werden in Verantwortung des ZWT durchgeführt und der Abschlussgrad wird durch die Technische Universität Chemnitz verliehen.

Das Studienprogramm wird innerhalb von 6 Semestern angeboten und verbindet online-gestützte Selbststudienabschnitte mit Präsenzlerneinheiten. Aufgrund dieser organisatorischen Struktur können neben dem Beruf entscheidende Qualifikationen gewonnen werden.

<p style="text-align:center"> <iframe align="middle" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen="" frameborder="0" height="315" scrolling="no" src="https://www.youtube.com/embed/KjdNAqycrCs" width="560"></iframe> </p>

Ziele und Karrierewege

Events und Messen sind bedeutende Marketinginstrumente in der Live-Kommunikation. In der Veranstaltungsbranche sind zunehmend Fachkräfte gefragt, die akademisches Wissen mit berufspraktischer Erfahrung kombinieren können. Unsere Studierenden werden auf universitärem Niveau und mit einem hohen Anwendungs- und Praxisbezug auf die vielfältigen Aufgaben von Event- und Messemanagern vorbereitet. Mit dem erfolgreichen Abschluss stehen Ihnen vielfältige Tätigkeitsbereiche offen, z. B. als Projektleiter oder Teamverantwortliche in Messegesellschaften, Event- und Messeagenturen, Eventlocations, in Unternehmen, in Banken, im Handel oder in Medien sowie in Sportvereinen, in Kultureinrichtungen und in Kommunen. Unternehmen wiederum, die sich im Bereich der Mitarbeiterentwicklung engagieren, qualifizieren den eigenen Nachwuchs und können über das studienbegleitende Projekt und die Bachelorarbeit auch unmittelbar inhaltliche Aufgaben an die Studierenden stellen. Mit dem staatlich anerkannten Universitätsabschluss der Technischen Universität Chemnitz im Umfang von 180 ECTS Credits bietet das Studium darüber hinaus eine ideale Grundlage für den nächsten Karriereschritt durch bspw. ein aufbauendes berufsbegleitendes Masterstudium im Bereich Eventmarketing / Live-Kommunikation.

Inhalte und Studienkonzept

Das dreijährige Bachelorstudium vermittelt anwendungsorientiertes betriebswirtschaftliches sowie berufsbezogenes praktisches Wissen. Im Studium werden folgende Schwerpunkte thematisiert:

  • Basismodule (Grundlagen): BWL, VWL, Recht, Marketing, Wirtschaftsinformatik, Sozialkompetenz, Wissenschaftliches
    Arbeiten
  • Berufsfeldmodule: Event- und Messekonzeption, Kreation, Teilnehmer- und Besuchermanagement,
    Veranstaltungstechnik und Messebau, Messe- und Eventmarkt, Web 2.0: virtuelle Event- und Messeauftritte
  • Berufsfeldprojekt: Wissenstransfer Studium – Beruf
  • Bachelorarbeit

Das Studium ist insgesamt in 11 Module unterteilt. Seminare finden regelmäßig während der ersten fünf Semester statt, das sechste Semester widmet sich ausschließlich der Bachelorarbeit. Falls Ihnen aufgrund einschlägiger Ausbildung Prüfungen anerkannt wurden, verringert sich der Umfang von Präsenzveranstaltungen entsprechend. Das Studienprogramm sieht über die gesamte Dauer ca. 20 Präsenzphasen vor. Die Präsenzseminare umfassen dabei in der Regel ein- bis dreitägige Seminare (Donnerstag bis Samstag), wobei die Dichte der Präsenzveranstaltungen ab dem zweiten Drittel des Studiums abnimmt. Aus didaktischer Sicht ist die Mischung aus Präsenzphasen und E-Learning vorteilhaft, da durch den persönlichen Kontakt mit den Dozenten und den anderen Studierenden ein fachlicher und sozialer Austausch entsteht. Zur Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen bekommen Sie ausführliches Lesematerial, Übungsaufgaben oder kleine Tests zur Selbstüberprüfung online zur Verfügung gestellt. In den Seminaren lösen Sie gemeinsam Aufgaben und haben die Möglichkeit Fragen in der Studiengruppe oder mit den Dozenten zu diskutieren. Gern werden hier auch Fälle aus der eigenen Berufspraxis aufgegriffen.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zum Studium kann bei Nachweis folgender Qualifikationen erteilt werden:

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • einschlägige fachgebundene Hochschulreife oder
  • fachbezogene Meisterprüfung oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung, mindestens 3 Jahre Berufserfahrung sowie bestandene Zugangsprüfung nach § 17
    Abs. 5 SächsHSG.

Studienbeginn und Bewerbung

Der Studienstart ist jährlich im November. Bewerbungen sind jederzeit bis zwei Wochen vor Beginn des Studienprogramms über das TUCed – An-Institut für Tranfer und Weiterbildung möglich. Da die Anzahl der Studienplätze auf kleine Gruppen (ca. 15 bis 25 Studierende pro Durchgang) begrenzt ist, wird im Sinne Ihrer eigenen Planungssicherheit eine frühzeitige Bewerbung empfohlen.

Studiengebühren

Die Gebühren für das Studienprogramm werden von der TUCed erhoben und betragen für jeden Teilnehmer aktuell 11.910,- Euro für die gesamte Regelstudienzeit. Die Gebühren fallen in sechs gleichmäßigen Raten von 1.985,- Euro oder auf Wunsch in Monatsraten von 345,- Euro an.

Kontakt zur Fachstudienberatung

M.Sc. Annekatrin Baßler
TU Chemnitz education (TUCed) - An-Institut für Transfer und Weiterbildung der TU Chemnitz
  • Telefon:
    +49 371 531-0371 9094-90
  • Fax:
    +49 371 531-0371 90949-49
  • Adresse:
    Reichenhainer Straße 29, 09126 Chemnitz

Zum Studiengang Bachelor Event- und Messemanagment

Für weitere Informationen zum Bachelorstudiengang Event- und Messemanagement füllen Sie bitte das nachstehende Kontaktformular aus. Die Fachstudienberatung der TUCed gibt Ihnen gern mehr Details zum Studienkonzept, Präsenzterminen, Modulinhalten. Außerdem erhalten Sie das Bewerbungsformular per Email an die von Ihnen hinterlegte E-Mailadresse.

 

Anfrage / Kontakt
Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Formularfelder müssen ausgefüllt werden.
Allgemeines

Studiengang*
Kontaktdaten
Anrede*
Herr Frau
Titel
Name*
Vorname*
E-Mail*
Anschrift
Anschrift
PLZ
Ort
Land
Telefon
Fax
Optional
Firma/Organisation
Position
Ich bin auf dieses Angebot aufmerksam geworden durch:
Bemerkungen
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Presseartikel