Navigation

Springe zum Hauptinhalt

Förder- und Inklusionspädagogik (M.A.)

Prof. em. Dr. Otmar Kabat vel Job „Die Umsetzung einer inklusiven Schule stellt bei der Ausgestaltung und Organisation der inklusiven Bildung eine besondere Herausforderung dar. Eine zentrale Bedeutung ist dabei der entsprechenden akademischen Fundierung der Qualifikation von Lehrern und anderen pädagogischen Fachkräften beizumessen. Dafür müssen eigens universitäre Weiterbildungsstudiengänge entwickelt und angeboten werden. Dieser Herausforderung stellt sich die TU Chemnitz.“
Studiengangleiter Prof. em. Dr. Otmar Kabat vel Job

Der dreijährige berufsbegleitende Studiengang richtet sich an alle Interessierten mit einem ersten Hochschulabschluss aller Studienrichtungen, die ihre Zukunft in der Ressourcenentwicklung bei Kindern und Jugendlichen im inklusiven Bildungssystem sehen.
Das Studium erfordert keine spezifischen Vorkenntnisse aus einem bestimmten Erststudium.

Zielgruppe sind vor allem Fachkräfte aus den Bereichen der Pädagogik und Psychologie, Sonder- und Sozialpädagogik, Logo-, Ergo- und Physiotherapie, Bildungswissenschaften oder Lehramt.

Der Masterstudiengang Förder- und Inklusionspädagogik – Lernen und Entwicklungsförderung im inklusiven Bildungssystem dokumentiert eine wissenschaftlich fundierte und anwendungsbezogene Ausbildung in einem aktuell sich formierenden Berufsfeld und schafft die Voraussetzungen für neu entstehende und interessante berufliche Optionen.

Ziel des Studienganges ist es, die gemeinsame Bildung von Kindern und Jugendlichen durch qualifizierte universitär ausgebildete Pädagogen zu verwirklichen. Die pädagogische Qualifizierung erfolgt vor allem in den Förderbereichen Lernen, Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung. Die Absolventen erwerben auf der Basis interdisziplinärer, fachtheoretischer sowie didaktischer und methodischer Kenntnisse Kompetenzen zur ressourcenorientierten Planung und Gestaltung der Lern- und Entwicklungsförderung in heterogenen Lerngruppen, zur Förderkonzeption von Schülern mit Lern- und Leistungsproblemen u. v. m. Darüber hinaus erlangen sie übergreifende Kompetenzen z. B. zur pädagogischen Beratung und Organisationsentwicklung in der inklusiven Schule.

Weitere ausführliche Informationen zu den Studieninhalten, der Studienorganisation sowie den Zulassungsvoraussetzungen und der Bewerbung finden Sie auf den Seiten der TUCed.

Zu allen Fragen rund um das berufsbegleitende Masterstudium (M.A.) Förder- und Inklusionspäda-gogik – Lernen und Entwicklungsförderung im inklusiven Bildungssystem steht Ihnen die Fachstudi-enberaterin der TUCed Dr. Alexandra Götze gern zur Verfügung.

Anfrage / Kontakt
Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Formularfelder müssen ausgefüllt werden.
Allgemeines

Studiengang*
Kontaktdaten
Anrede*
Herr Frau
Titel
Name*
Vorname*
E-Mail*
Anschrift
Anschrift
PLZ
Ort
Land
Telefon
Fax
Optional
Firma/Organisation
Position
Ich bin auf dieses Angebot aufmerksam geworden durch:
Bemerkungen
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Presseartikel

  • Zum 22. Mal tagen Werkstoffexpertinnen und -experten in Chemnitz

    Einladung und Call for Papers: 22. Werkstofftechnisches Kolloquium findet am 24. und 25. März 2021 an der TU Chemnitz statt – Tagungsbeiträge können bis zum 31. Oktober 2020 eingereicht werden …

  • Schlank, filigran und doppeltgekrümmt

    Im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms SPP1542 „Leicht Bauen mit Beton“ entwickelte die Professur Strukturleichtbau / Kunststoffverarbeitung der TU Chemnitz ein neuartiges Carbonbeton-Schalentragwerk …

  • Mit einem Schlag um Jahre altern

    TV-Tipp: In der Sendung „W wie Wissen“ wird am 28. März 2020 der Einsatz des an der TU Chemnitz entwickelten Alterssimulationsanzuges MAX bei der Gestaltung barrierearmer Wohnräume vorgestellt …

  • „Chemnitzer Macher“ aus der Uni

    Neues Macher-Magazin der Kampagne „Die Stadt bin ich“ zeigt Persönlichkeiten aus Chemnitz, die mit ihrem Engagement die Stadt prägen – Auch die Universität findet sich in dieser Art des Stadtbildes facettenreich wieder …