Referat Antidis

Das Referat für Antidiskriminierung des StuRa will sich - gemeinsam mit euch - gegen jede Form von Diskriminierung an unserer Universität und in der Gesellschaft einsetzen. Wir organisieren Veranstaltungen und helfen gern bei konkreten Problemen. Wir freuen uns über eure Hinweise oder Mitarbeit. 

Gern könnt ihr auch zu unseren Treffen kommen. Schreibt uns einfach eine E-Mail an: antidis@tu-chemnitz.de.

 

 

DIE GLEICHHEIT VOR DEM GESETZ UND DER SCHUTZ ALLER MENSCHEN VOR DISKRIMINIERUNG IST EIN MENSCHENRECHT.

WAS IST DISKRIMINIERUNG?

Dis­kri­mi­nie­rung liegt dann vor, wenn eine Per­son auf­grund von Merk­ma­len wie Al­ter,Krank­heit, Be­hin­de­rung, Ge­schlecht, se­xu­el­ler Iden­tität und Orientierung, eth­ni­scher und sozialer Her­kunft und/oder Religionszugehörigkeit be­nach­tei­ligt wird. Für die De­fi­ni­ti­on von dis­kri­mi­nie­ren­den Ver­hal­ten ist des­we­gen nicht das Mo­tiv, son­dern aus­sch­ließlich das Er­geb­nis re­le­vant. Wird ge­genüber ei­ner Per­son ein feind­li­ches Um­feld ge­schaf­fen, da sie auf­grund ei­nes Merk­mals be­lei­digt, ge­demütigt oder ein­geschüchtert wir, so spricht man da­bei von Belästi­gung.

Links:

Antidis auf Facebook

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG):

http://www.gesetze-im-internet.de/agg/BJNR189710006.html

Leitfaden: Diskriminierungsschutz an Hochschulen:

http://www.antidiskriminierungsstelle.de/SharedDocs/Downloads/DE/publikationen/Diskriminierungsfreie_Hochschule/Leitfaden-Diskriminierung-Hochschule-20130916.pdf?__blob=publicationFile

Counseling Services for Victims of Hate Crimes

Advice Center of the Anti-Discrimination Office Saxony

 


Home
Newsletter
RSS-Feed
Suche
Feedback